10. BHKW-Info-Tage 2014

Mit den 10. BHKW-Info-Tagen bietet der Verein BHKW-Forum auch dieses Jahr wieder Brancheninsidern, BHKW-Interessenten, Planern, Heizungsbauern, Hausbesitzern, Gewerbetreibenden, Betreibern von Blockheizkraftwerken und Mitarbeitern von Energieversorgern sowie BHKW-Herstellern einen für Teilnehmer kostenlosen Kongress mit Vortragsangeboten, einer BHKW-Ausstellung sowie Möglichkeiten zum Erfahrungsaustausch.

Die diesjährigen 10. BHKW-Info-Tage werden vom 22. bis 24. November 2014 in der VillaMedia Wuppertal in Kooperation mit der EnergieAgentur.NRW, der Initiative KWK.NRW und dem Bund der Energieverbraucher e.V. stattfinden. Nutzen auch Sie diese in Deutschland einmalige Gelegenheit, um sich über aktuelle Themen und Entwicklungen in der BHKW-Branche zu informieren.

Hochkarätige Referenten von Herstellern, BHKW-Betreibern, Energieversorgern, Forschungseinrichtungen und Beratungsgesellschaften geben Antworten auf zentrale Fragen rund um die effiziente und umweltfreundliche Kraft-Wärme-Kopplung, berichten über aktuelle Entwicklungen und geben Tipps für die optimale Planung und den erfolgreichen Betrieb von Blockheizkraftwerken als stromerzeugende Heizung. Darüber hinaus präsentieren Anbieter auf einer begleitenden Ausstellung aktuelle BHKW-Modelle, neue Entwicklungen und Dienstleistungen rund um den Betrieb von Blockheizkraftwerken. Die Teilnehmer haben somit neben den Vorträgen und Seminaren die Möglichkeit, Angebote verschiedener Anbieter zu vergleichen und sich ein Bild von der Marktsituation im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung in der Gebäudetechnik zu verschaffen.

>>> Besucheranmeldung für die 10. BHKW-Info-Tage <<<

Allgemeiner Veranstaltungsablauf

22. November 2014
Am Samstag wird der Bund der Energieverbraucher von 13:00 bis 18:00 Uhr eine Pressekonferenz, Vorträge und Diskussionsrunden zu der von der Bundesregierung initiierten Plattform energieanbieterinformation.de durchführen. Parallel bietet die BHKW- und Effizienzausstellung den teilnehmenden Journalisten, Energieanbietervertretern und Energieverbrauchern die Möglichkeit, stromerzeugende Heizungen kennen zu lernen. Die Teilnahme am Samstagsprogramm ist nach vorheriger Anmeldung beim Bund der Energieverbraucher e.V. kostenfrei.

23. November 2014
Der Sonntag soll als Publikumstag Mini-, Mikro- und Nano-BHKW Endverbrauchern, sowie mit dieser Technik noch nicht vertrauten Heizungsbauern und Planern nahe bringen. Von 10:00 bis 17:00 Uhr bieten die große BHKW-Ausstellung und ein ganztägiges Vortragsprogramm einen ersten Einstieg in die aktuellen Möglichkeiten der Kraft-Wärme-Kopplung im Gebäudebereich. Zur Abrundung wird ab 12:15 Uhr ein E-Mobil-Treffen mit einleitendem Vortrag zum aktuellen Stand der Technik zeigen, wie hocheffizient erzeugter Strom sinnvoll eingesetzt werden kann. Am Nachmittag werden Vorträge zu Fragen der Finanzierung und Risikoverteilung sowie Impulsvorträge zum Betrieb von BHKW im Gebäudebereich und eine Übersicht über die Förderprogramme von BAFA, KfW und dem Land Nordrhein-Westfalen angeboten. Die Teilnahme ist kostenfrei, um eine Anmeldung (Online-Formular) auf der Webseite der EnergieAgentur.NRW wird gebeten.

24. November 2014
Das Programm am Montag richtet sich an Fachpublikum und BHKW-Experten. Von 9:00 bis 17:00 Uhr sprechen die EnergieAgentur.NRW und der BHKW-Forum e.V. mit speziellen Angeboten Energieberater, Installateure und Brancheninsider an. Neben einem auf die Interessen von Fachpublikum ausgerichteten Angebot an Fachvorträgen (kostenfrei) wird ab dem Nachmittag parallel ein von der KfW, dena und der Architektenkammer anerkannter Fortbildungsworkshop für Energieberater und Architekten mit Teilnahmebestätigung angeboten. Bitte geben Sie bei der Anmeldung (Online-Formular) an, ob Sie am Nachmittag das kostenfreie Vortragsprogramm oder den kostenpflichtigen Fortbildungsworkshop nutzen möchten.

Fachvorträge und Workshops

6. BHKW-Info-Tag 2010 (Bild: energiekonsens/werk1)

Hochkarätige Referenten von Herstellern, Betreibern, Energieversorgern, Forschungseinrichtungen und Beratungsgesellschaften geben Ihnen in Vorträgen und Diskussionsrunden Antworten auf zentrale Fragen rund um die effiziente und umweltfreundliche Kraft-Wärme-Kopplung sowie Tipps für die optimale Planung und den erfolgreichen Betrieb von Blockheizkraftwerken als stromerzeugende Heizung.

Impressionen aus dem Vorjahr

Die Vorträge auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012Die Vorträge auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012Die Vorträge auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012Die Vorträge auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012Die Vorträge auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012Die Vorträge auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012

Die Vorträge auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012 (Fotos: BHKW-Infothek)

Vortragsprogramm am Samstag, 22. November: Energieanbietertransparenz
Das Vortragsprogramm für die Fachtagung Energieanbieterinformation von 13:00 bis 18:00 Uhr kann auf der Webseite des Bundes der Energieverbraucher e.V. abgerufen werden.

Vortragsprogramm am Sonntag, 23. November: BHKW für Endanwender
Das Vortragsangebot am Sonntag richtet sich an KWK- und PV-Anlagenbetreiber sowie an interessiertes Publikum mit Immobilienbesitz, aus der Immobilienwirtschaft und dem Gewerbe.

ZeitReferentVortrag
10:00Teilnehmerregistrierung und Einlass in den Vortragsraum
10:30EnergieAgentur.NRW
BHKW-Forum e.V.
Stadt Wuppertal
Begrüßung der Teilnehmer durch die Veranstalter
und Grußworte der Schirmherren
11:00Birte Viétor / Sabine Schneider
Stadt Solingen / EA NRW
Vorstellung der
„KWK-Modellkommunen NRW“
11:20Andreas Bodensteiner
KW Energie
Grundlagen der Wirtschaftlichkeit und
Technik moderner Mikro- und Mini-BHKW
12:15Jörg Heynkes
VillaMedia
Elektromobilität als Stromspeicher sowie innovative
Energiekonzepte am Beispiel der VillaMedia
12:30
Besichtigung von BHKW, PV-Anlage, Batteriespeichern und E-Mobil-Ladestationen der VillaMedia. Zudem wird im Cateringbereich ein Mittagessen angeboten.
13:15
Impulsvorträge zu Fragen der Finanzierung und Risikoverteilung
Holger Schallert
Schallert Capital
Finanzierung von BHKW über
Kredit, Pacht oder Mietkauf
Robert Münning
Coveris AG
Versicherungen zur Risikominderung
bei Maschinenbruch
Jürgen Brinkmeier
RMB/Energie
Wartungs- und Vollwartungsverträge
von Herstellern und Installateuren
14:00Birgit Holfert
Verbraucherzentrale BV
Verbraucherschutzaspekte des BHKW-Betriebs
und bei Eigenstromversorgung
14:30
Impulsvorträge zum Betrieb von BHKW im Gebäudebereich
Ralf Caasen
Initiative Drehstromnetz
Leistungsfähige Stromanschlüsse für
Elektromobilität mit BHKW- und PV-Strom
Thomas Weismann
PEUS-Testing
Stromspeicherung aus KWK- und
EEG-Anlagen im Keller
Hans-Georg Baunach
HG Baunach
Effizienter BHKW-Betrieb durch optimale
Hydraulik und Regelungstechnik
Michael Montag
SenerTec-Center Rheinland
Mikro-BHKW von SenerTec:
Dachs HKA Profi und Dachs Stirling SE
Maik Michael Haake
Viessmann Werke
Vorstellung der neuen Viessmann Nano-BHKW
Vitotwin 300-W, Vitotwin 350-F und Vitovalor 300-P
Dr. Tim Hamacher
AVL Schrick
Motorenentwicklung für das
Vaillant EcoPower 3.0 und 4.7
16:10Claus-H. Stahl
BHKW-Forum e.V.
Aktuelle Marktübersicht zu Nano-BHKW
mit Motoren und Brennstoffzellen
16:30Bernd Geschermann
EnergieAgentur.NRW
Förderprogramme von BAFA, KfW und dem
Land Nordrhein-Westfalen im Überblick
17:00Ausklang mit Essen und Getränken im Casino der VillaMedia

Vortragsprogramm am Montag, 24. November: BHKW für Profis
Am Montag stehen Energieberater, Planer, Installateure und BHKW-Experten im Fokus des Vortrags- und Workshopangebotes. Nach dem Vormittagsprogramm werden zwei Workshops angeboten: Im großen Vortragssaal im Erdgeschoss das kostenfreie Vortragsangebot I „BHKW für Profis“ und alternativ im Obergeschoss der kostenpflichtige Workshop II „Energieberaterschulung“ mit einem von AK-NRW, IK-NRW, dena und KfW anerkannten Teilnahmezertifikat.

ZeitReferentVortrag
09:00Teilnehmerregistrierung und Einlass in den Vortragsraum
09:30EnergieAgentur.NRW
BHKW-Forum e.V.
Begrüßung der Teilnehmer durch die Veranstalter
09:45Peter Lückerath
EnergieAgentur.NRW
Grundlagen der Wirtschaftlichkeit und Technik
großer KWK-Anlagen und kleiner BHKW
10:30Bernd Geschermann
EnergieAgentur.NRW
Wirtschaftlichkeitsberechnung von KWK-Anlagen
und besondere Förderprogramme in NRW
11:00Claus Hoffmann
BAFA
Förderprogramme des BAFA zur Umsetzung der
Richtlinien zur Förderung von KWK-Anlagen
11:30Eckard von Schwerin
KfW Bankengruppe
Finanzierung und Förderprogramme zur
Begünstigung energieeffizienter Sanierung
12:00Jörg Heynkes
VillaMedia
Energiekonzepte mit BHKW, PV und Elektromobilen
als Stromspeicher gefördert vom BMWi
12:15
Besichtigung von BHKW, PV-Anlage, Batteriespeichern und E-Mobil-Ladestationen der VillaMedia. Zudem wird im Cateringbereich ein Mittagessen angeboten.
13:00
Impulsvorträge zum Betrieb von BHKW im Gebäudebereich
Matthias Partetzke
IngenieurNetzwerk Energie eG
BHKW und PV zur Eigenstromversorgung
in industriellen Anwendungsfällen
Udo Högemeier
BHKW-Forum e.V.
Eigenerzeuger als smarte
Energieversorger vor Ort
Othmar Verheyen
Universität Duisburg-Essen
Kommunale KWK-Anlagen in
Kombination mit Wärmenetzen
Martin Hoffmann
Ligento green power
Holzvergaser ab 100 kW zur
Restholzverwertung in der Holzindustrie
13:55
Die Teilnehmer des Workshops II "Energieberaterschulung" wechseln in den Seminarraum im 1. Obergeschoss. Im großen Vortragssaal wird das Programm I "BHKW für Profis" fortgesetzt.
14:00Prof. Dr. Angelika Heinzel
Universität Duisburg-Essen
Stand der Brennstoffzellenforschung,
Erprobung und Markteinführung
14:45
Impulsvorträge zur Vorstellung von Brennstoffzellenprodukten
Saxo Dyzak
Ceramic Fuel Cells
Die Brennstoffzelle BlueGEN als
hocheffiziente Stromerzeugungsanlage
Markus Dönges
Viessmann Werke
Das Viessmann Vitovalor 300-P mit
einem Brennstoffzellenstack von Panasonic
Torsten Hohe
FuelCell Energy Solutions
Brennstoffzellen im großen Maßstab
für energieintensive Anwendungen
Martin Eichelbrönner
Elcore
Die Elcore 2400 für das
Ein- und Zweifamilienhaus
Alexander Dauensteiner
Vaillant
Die Vaillant SOFC-Brennstoffzelle
der 5. Generation
16:00Markus Gailfuß
BHKW-Consult
Kosten-Nutzen-Analyse zu den Einsatzmöglichkeiten
von KWK sowie Evaluierung des KWKG
16:30Adi Golbach
KWK Kommt
Situation und Möglichkeiten der KWK und
KWK-Roadmap als Teil des EU-Projektes CODE2
17:00Ausklang mit Essen und Getränken im Casino der VillaMedia
Workshop II am Montag, 24. November: Energieberaterschulung
ZeitReferentVortrag
14:00Begrüßung der Teilnehmer zum Workshop II "Energieberaterschulung"
durch den Referenten Ralph Zickner vom Institut Klimaschutzhaus.
14:05KWK in der energetischen Gebäudebewertung, Grundlagen gemäß EnEV
- Grundlagen zum Primärenergiefaktor (unterschiedliche wissenschaftliche Startpunkte)
- Berechnung der Deckungsanteile von BHKW und Spitzenlastkessel in der Praxis
- Einhaltung des EEWärmeG durch Ersatzmaßnahme mit KWK
- Rechenbeispiele von Neubau KfW-Effizienzhaus 70 und 55
- KfW-Programm 153, oder Nachfolgeprogramm der KfW
- Rechenbeispiel Sanierung eines Gebäudes zum KfW-Effizienzhaus 85 und 70
- KfW-Programm 151, oder Nachfolgeprogramm der KfW
15:00Rechenbeispiele inkl. Eingaben in die Energieberatersoftware
- Überblick über die gängige Software für Energieberater
- Finanzierung von KWK als "Einzelmaßnahme“ mit dem KfW-Programm 152, oder Nachfolger
- Die KfW-Programme 242, 243 und 244 für Unternehmen mit Rechenbeispiel zur geforderten
Einsparung von Primärenergie bei KfW-Programmen
- Anforderungen für die BAFA-Förderung von Mini-KWK (hydraulischer Abgleich, Speicher, usw.)
16:00Raum für Fragen und Diskussionen. Anschließend Übungen und Anwendungen anhand von Beispielen.
16:45Aushändigung der von der KfW, Dena und der Architektenkammer
anerkannten Teilnehmerbescheinigungen.
17:00Ausklang mit Essen und Getränken im Casino der VillaMedia

BHKW-Ausstellung und Messe

6. BHKW-Info-Tage

Auf einer großen Ausstellungsfläche präsentieren die Aussteller aktuelle BHKW-Modelle, neue Entwicklungen und Dienstleistungen rund um den Betrieb von Blockheizkraftwerken und das Themenfeld energetische Gebäudesanierung. Sie haben somit neben den Fachvorträgen, Seminaren und Workshops die Möglichkeit, Angebote und Modelle verschiedener Anbieter zu vergleichen und sich ein Bild von der Marktsituation im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung in der Gebäudetechnik zu verschaffen. Die BHKW- und Effizienzausstellung ist an allen drei Veranstaltungstagen durchgehend geöffnet und kann selbstverständlich von allen Teilnehmern kostenfrei besucht werden.

Impressionen aus dem Vorjahr

Die Ausstellung auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012 in FürthDie Ausstellung auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012 in FürthDie Ausstellung auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012 in FürthDie Ausstellung auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012 in FürthDie Ausstellung auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012 in FürthDie Ausstellung auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012 in Fürth

Die Ausstellung auf den 8. BHKW-Info-Tagen 2012 in Fürth (Fotos: BHKW-Infothek)

Aussteller auf den 10. BHKW-Info-Tagen

AusstellerThemen, Produkte und Exponate
A-TRON BlockheizkraftwerkeHersteller von Mini- und Mikro-BHKW mit 12 und 20 kW Leistung
ATN HölzelHersteller von Heizöl-BHKW von 2,2 bis 70 kW elektrischer Leistung
BAFAUmsetzung von Förderprogrammen für KWK und Wärmenetze (nur Montag)
B.KWKBundesverband Kraft-Wärme-Kopplung e.V. (nur Sonntag & Montag)
BHKW-ConsultIngenieurbüro für Planung, Berechnung und Studien zu BHKW und KWK
BHKW-Forum e.V.Interessenvertretung zur Förderung von stromerzeugenden Heizungen
Bund der Energieverbraucher e.V.Verein zum Schutz der Energieverbraucher in Deutschland
Ceramic Fuel CellsHersteller des ersten frei erhältlichen Brennstoffzellen-BHKW BlueGen
CODE 2EU-Projekt zur Evaluierung der KWK in Europa (nur Sonntag & Montag)
ElcoreHersteller der Elcore 2400 Brennstoffzelle
EnergieAgentur.NRWInformation über die Kampagnen KWK.NRW und progres.nrw
EnerpipeAnbieter von Nahwärmeleitungen, Übergabestationen und Wärmespeichern
HG BaunachAnbieter von effizienten Wärmeverteilungen und Hydraulikkomponenten
Hoehle + TettingerEntwickler einer lastganggesteuerten Strom-Nullbezugsregelung für BHKW
Ihr EnergiepreisreduziererMakler für Lieferverträge mit Energieanbietern
Initiative DrehstromnetzGemeinschaft zum Aufbau eines E-Mobil-Ladenetzes (nur Sonntag)
KfW BankengruppeFörderprogramme für KWK und energetische Sanierungen (nur Montag)
Kirsch HomeEnergyHersteller der BHKW Kirsch nano, micro und mini
KoldehoffVertrieb und Installation der BHKW von SenerTec, Kraftwerk und 2G
kraftwerkHersteller der Mini-BHKW Serie "Mephisto" mit 16 bis 50 kW elektrischer Leistung
KW EnergieHersteller der Mikro- und Mini-BHKW "smartblock" mit 7,5 bis 50 kW Leistung
KWK KommtKommunikation und Konzepte für die KWK-Branche (nur Sonntag & Montag)
Ligento green powerHersteller von Ligentoplant Biomasse-Blockheizkraftwerken
lion energyHersteller eines dampfmotorischen Mikro-BHKW
Mitsubishi MotorsHersteller von E-Mobilen als Stromspeicher für BHKW und PV
MWB PowerHersteller der Mini- und Groß-BHKW "EGA" sowie "PowerCube"
Neukirch LubricationAnbieter von speziellen Motorenölen für BHKW
Oscar PerdokVertrieb und Installation von Vaillant-BHKW sowie Solaranlagen
Peus-testingHersteller von Stromspeichern für BHKW und PV
RMB/EnergieHersteller der Mikro- und Mini-BHKW "neoTower"
Schallert CapitalVermittler von BHKW-Finanzierungen
SenerTec-Partner BergischlandVertrieb der bekannten Dachs-BHKW von SenerTec
SenerTec-Center RheinlandVertrieb der bekannten Dachs-BHKW von SenerTec
Tyczka TotalgazAnbieter von Flüssiggas
VaillantHersteller der Nano-, Mikro- und Mini-BHKW "ecoPower"
Verbraucherzentrale (vzbv)Energie- und Modernisierungsberatung für Verbraucher (nur Sonntag)
ViessmannHersteller der Nano-, Mikro- und Mini-BHKW "Vitotwin", "Vitovalor" sowie "Vitobloc"
Sie möchten auf den 10. BHKW-Info-Tagen mit einem eigenen Stand vertreten sein? Für die Ausstellung sind noch begrenzt Standflächen verfügbar.

Informationen über die Veranstalter

EnergieAgentur.NRW
Die EnergieAgentur.NRW arbeitet im Auftrag der Landesregierung von Nordrhein-Westfalen als operative Plattform mit breiter Kompetenz im Energiebereich: von der Energieforschung, technischen Entwicklung, Demonstration und Markteinführung über die Energieberatung bis hin zur beruflichen Weiterbildung. In Zeiten hoher Energiepreise ist es mehr denn je ihre Aufgabe, die Entwicklung von innovativen Energietechnologien in NRW zu forcieren und von neutraler Seite Wege aufzuzeigen, wie Unternehmen, Kommunen und Privatleute ökonomischer mit Energie umgehen können. Die EnergieAgentur.NRW betreut die Informationskampagne KWK.NRW mit dem Ziel, die Kraft-Wärme-Kopplung und ihren Nutzen in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken sowie den Einsatz der Technologie zu unterstützen. Die EnergieAgentur.NRW plant im Rahmen der 10. BHKW-Info-Tage eine Architekten- und Energieberaterschulung zu Mini-BHKW durchzuführen.

Bund der Energieverbraucher e.V.
Der 1987 gegründete Bund der Energieverbraucher e.V. ist ein bundesweit tätiger Verein zum Schutz der Interessen von Verbrauchern bei der Energieversorgung. Mit über 13.000 Mitgliedern und der vierteljährlich erscheinenden Zeitschrift „Energiedepesche“ ist er nicht nur das Sprachrohr der Energieverbraucher in Deutschland sondern auch deren Ansprechpartner im Bereich der Energieeinsparung und effizienten Modernisierungsmaßnahmen. Im Rahmen der 10. BHKW-Info-Tage wird der Bund der Energieverbraucher am Samstag eine Präsentation seiner Plattform www.energieanbieterinformation.de mit Pressekonferenz sowie Diskussionsrunden durchführen und die von der Bundesregierung geförderte Transparenzplattform über Energielieferanten vorstellen. Auf der neu eröffneten Internetseite www.energieanbieterinformation.de gibt es für viele Anbieter vertiefte Informationen: Wer ist der Eigentümer, wie sind die Verflechtungen, welche Erfahrungen haben Verbraucher bisher mit einem Anbieter gemacht und vieles mehr.

BHKW-Forum e. V.
Der Verein BHKW-Forum ist ein unabhängiger Zusammenschluss von Betreibern stromerzeugender Heizungen und als gemeinnütziger Verein mit den Zielen Umweltschutz und Verbraucherberatung anerkannt. Er ist Betreiber des BHKW-Diskussionsforums mit über 8.500 registrierten Benutzern und betreibt mit der BHKW-Infothek zudem eines der reichweitenstärksten redaktionellen Angebote über Mini-BHKW. Der Verein BHKW-Forum veranstaltet seit 2005 jährlich BHKW-Info-Tage an wechselnden Orten.

Anfahrt, Örtlichkeit und Unterkunft

Veranstaltungstermin und Ort
Samstag, den 22.11.2014, 13:00 bis 18:00 Uhr: Energieanbietertransparenz & Ausstellung
Sonntag, den 23.11.2014, 10:00 bis 17:00 Uhr: Publikumstag für BHKW-Interessenten
Montag, den 24.11.2014, 9:00 bis 17:00 Uhr: Fachpublikumstag & Workshops
in der VillaMedia, Viehhofstrasse 125, 42117 Wuppertal.

Anfahrt mit dem Auto
Bitte geben Sie in Ihr Navigationssystem die Adresse „Viehhofstrasse 125, 42117 Wuppertal“ ein. Die VillaMedia verfügt begrenzt über Parkplätze, welche nach Verfügbarkeit kostenfrei genutzt werden können. Für E-Mobile stehen verschiedene Ladesäulen mit Typ2-, CEE- und Schukosteckern bereit.

Anfahrt mit Bahn & ÖPNV
Vom Fernbahnhof „Wuppertal Hauptbahnhof“ steigen Sie um in den alle 20 Minuten von Bussteig 6 verkehrenden Bus 623 bis zur Haltestelle „Am Arrenberg“. Die Einfahrt zur VillaMedia ist von der Haltestelle etwa 60 Meter entfernt.

Unterkunft
Für die Teilnehmer der 10. BHKW-Info-Tage wird ein Abrufkontingent an Zimmern im McDreams Hotel Wuppertal unter dem Stichwort „BHKW-Forum“ bereitgestellt. Bei Buchung bis zum 30. September 2014 beträgt der Übernachtungspreis 32,99 Euro für ein Einzelzimmer und 42,99 Euro für ein Doppelzimmer pro Nacht. Internetzugang über WLAN sowie ein Parkplatz direkt am Hotel sind im Übernachtungspreis bereits inkludiert. Vorbehaltlich der Verfügbarkeit können Zimmer zum Sonderpreis aus diesem Kontingent unter der Telefonnummer 0202/2573100 oder per Email an wuppertal@mcdreamshotels.de gebucht werden. Darüber hinaus hat die EnergieAgentur.NRW eine Hotelliste mit weiteren Herbergen in Wuppertal zusammengestellt.

Anmeldung und Kosten
Die Teilnahme an den 10. BHKW-Info-Tagen ist für Besucher kostenlos, da die Information und Beratung hinsichtlich der umweltfreundlichen Kraft-Wärme-Kopplung in Blockheizkraftwerken die Kernaufgabe des gemeinnützigen Vereins BHKW-Forum ist. Die Veranstaltung richtet sich gleichermaßen an Brancheninsider, interessierte Immobilienbesitzer, Heizungsbauer, Energieberater, Planungsbüros und interessierte Privatpersonen. Bitte beachten Sie jedoch die Ausrichtung der Vorträge und Workshops an den einzelnen Tagen. Eine Besucheranmeldung für das Fachforum Energieanbieterinformation am Samstag, den 22. November 2014, ist über ein Online-Formular beim Bund der Energieverbraucher möglich. Für eine Teilnahme am Sonntag, den 23. November 2014, für BHKW-Anwender und BHKW-Interessenten mit E-Mobil-Treffen und den Fachpublikumstag mit Energieberater- und Architektenworkshop am Montag, den 24. November 2014, ist über ein Online-Formular der EnergieAgentur.NRW möglich. Die Teilnahme ist an allen drei Veranstaltungstagen kostenfrei. Lediglich für eine Teilnahme an dem parallel zu den kostenfreien Fachvorträgen stattfindenden Fortbildungsangebot mit von der KfW, dena und Architektenkammer anerkannten Teilnahmebestätigung für Energieberater und Architekten am Montagnachmittag ist ein Kostenbeitrag in Höhe von 75 Euro an die EnergieAgentur.NRW zu entrichten.

Diskussion: Zum Thema im BHKW-Diskussionsforum

Nächste Seite » 9. BHKW-Info-Tage 2013

Zur Seitenübersicht und Navigation

9 Kommentare zu 10. BHKW-Info-Tage 2014

  1. Neuendorfer sagt:

    Die Veranstaltung war trotz diverser anderer Veranstaltungen in diesen Wochen sehr gut besucht. Hier waren die lokalen Partner wie die EnergieAgentur.NRW und die VillaMedia sehr erfolgreich. Aber auch vom Bund der Energieverbraucher und durch die Bewerbung von Markus kamen Besucher hinzu. Meine ganz persönlichen Highlights waren der Brennstoffzellenvortrag von Prof. Heinzel aber auch der sehr technisch/ehrliche Vortrag von AVL Schrick. Ganz besonderer Dank gebührt dem Moderatorenduo und den Empfangsdamen, die vier waren fast ununterbrochen im Dauereinsatz. Aber auch viele weitere fleißige Hände haben die Veranstaltung zu einem vollen Erfolg werden lassen.

  2. ecopowerprofi sagt:

    Als Aussteller hatte ich auf Basis vom letzten Jahr in Nürnberg mit weniger Publikum gerechnet. Konnte, wie Tom wohl auch, für die eigene Produkte auch noch neue Kontakte knüpfen (da hatte der Bernd auch seine Finger mit im Spiel). Die kleinere Fläche als in Nürnberg hat auch zu einer guten Athmosphäre beigetragen. Die Anregung nach NRW zu kommen war eine gute Idee. Vor allem, weil es hier die Energieagentur NRW als Kontakt in die Politik gab.

  3. Torsten sagt:

    Liebe BHKW-Forum’ler,

    jetzt war ich 3 Tage zu eurer Veranstaltung und bin randvoll mit Informationen nach Hause gefahren.
    Da habt ihr was Tolles auf die Beine gestellt! Für solche Informationen wird an vielen anderen Stellen ziemlich viel Geld verlangt.
    Kaum zu glauben, dass ihr das alles ohne zusätzliche Gebühren für die Teilnehmer leisten konntet. Respekt!

  4. AlexanderB sagt:

    Vielen Dank – es war ein sehr informativer Montag gestern für mich! Ich würde jetzt gerne einige Vorträge mir nochmals anschauen wollen und finde jedoch nichts. Ich denke, Sie informieren noch oder ??

  5. sunshine007 sagt:

    Liebes BHKW-Infotage Team,

    vielen Dank für die großartige und sehr professionelle Organisation der BHKW-Tage!
    Die Liste der Redner war gut gewählt. Die Ausstellung war überschaubar und man kam schnell ins Gespräch – auch beim Mittagessen.
    Gespräche mit Beratern waren auch sehr informativ. Man hat gespürt, dass sie gerne ihr Know-how teilen.

    Hier meine Auslobungen:

    Professionellsten
    Mitarbeiter: Damen am Eingang, denn erst beim Abbauen habe ich
    realisiert, dass sie BHKW Forums-Mitarbeiter sind.
    :thumbsup:
    Beste Präsentation: AVL Schrick – er hat sich wirklich in die Karten
    (Fotos) schauen lassen und hierdurch sehr viel Vertrauen für die neue
    Motorengeneration geschaffen. (Das grüne Logo hatte ich zuvor von meiner
    Long-List gestrichen, jetzt ist es wieder im Rennen.)
    Zweitbeste
    Präsentation: Prof. Heinzel – sie und die Präsenz von BlueGen/CFCL Ltd.
    waren der Hauptgrund für meine Teilnahme. Für mich, als
    Brennstoffzellen-Laie, war die Präsentation ein Wissens-Booster!
    Humorvollste
    Präsentation: Hr. Baunach. „…bei halber Temperatur, aber dafür
    doppelt so lange duschen!“ Sinnhaftigkeit von Mischgruppen zum korrekten
    Laden von Schichtspeichern.
    :thumbdown:
    Die zwei schlechtesten Produktpräsentationen: die Brennstoffzellen
    Präsentationen der Herren von den Firmen X und Y. Sie haben sehr wenig
    über Brennstoffzellen-Technik erzählt. Nicht einmal der Lieferant des
    Stacks wurde erwähnt. Denn es hätte mich interessiert, warum gerade die
    Firma P. als Lieferant ausgewählt worden war. (Beim Betrachten des
    Videos mit 3-D Animationen dachte ich nur, jetzt weiß ich, warum die
    Kisten so teuer sind. Die haben ein super Marketing-Budget. Man spürt,
    dass diese Firmen sehr groß sind und Marketing&Sales-Leute
    vorschicken.)

    Interessanteste Informationen für mich:
    * In
    Korea wird ein 59 MW Brennstoffzellen-Kraftwerk gebaut. Auch auf den
    Reformer und die Reinigung des Gases kommt es an, da es unterschiedliche
    Schwefelverbindungen, Konzentrationen und Verunreinigungen geben kann,
    was auf die Lebensdauer der Stacks Einfluß hat.
    * Brennstoffzellen können auch mit Biogas betrieben werden.
    *
    Und generell benötigen diese Kraftwerke keinen Schornsteinfeger mehr.
    Der Wegfall eines Kamins (Wegfall der Baukosten und Wohnraumgewinn)
    müsste auch in der Wirtschaftlichkeitsberechnung für den Neubau
    berücksichtigt werden.
    * In Japan werden Brennstoffzellen-BHKWs für
    Einfamilienhäuser in 2015 die Preismarke von 10.000 USD (oder Euro?)
    unterschreiten –
    bei einem Absatz von mehreren Tausend Einheiten. Da
    kann man nur Gutes für diesen Markt hoffen. (Mein Sitznachbar hat sich
    gewundert, warum man keine japanischen Geräte nach Europa holt. Antwort:
    Marktmechanismus, Geräte werden für die europäischen Märkte von den
    Großen adaptiert und teurer angeboten. Ein Hocheffizienz-Stack 1kW
    kostet ca. 1.200 Euro (eigene Recherche). Ich vermute, es werden auch Rückstellungen für
    zukünftige Servicefälle gebildet, bei 10 Jahren Garantie!)
    * Die Preise und Margen sind aufgrund der kleinen
    Stückzahlen noch sehr hoch, d.h. um Economies of Scale zu erreichen,
    benötigt man einen Kickstarter. (Vor 10 Jahren hat auch niemand
    geglaubt, dass PV-Zellen heutezutage nur noch 30 Cent je Watt kosten.)

    Organisatorischer Verbesserungsvorschlag:
    Vielleicht findet sich nächstes Jahr ein Sponsor, der den Kaffee morgens und/oder am Nachmittag sponsert.
    (Wenn ein Hersteller durch diese Veranstaltung ein Gerät verkauft, könnte er sich bitte freiwillig melden?)

    Fazit:
    die zwei Tage waren vollgepackt mit Informationen, interessanten
    Gesprächen und freundlichen Menschen, die ihre Freizeit für eine gute
    Sache „opfern“. Es war geschäftlich auch inspirierend. Ich bin froh,
    dass ich teilgenommen habe.

    Eigentlich müsste man eine Roadshow vorbereiten und in jeder größeren Stadt durchführen.

    And at last but not at least:
    Danke,
    dass ich als Forums-Neuling so freundlich am Sonntagabend in die Runde
    aufgenommen wurde. Der Abend beim Chinesen war sehr lustig. Hiermit
    danke ich auch der Wirtin vom Tai Lake, die 2h länger auf hatte!

    schöne Grüße aus Karlsruhe
    sunshine007 🙂

  6. Pingback: Staatssekretär Knitsch eröffnet BHKW-Info-Tage in Wuppertal | BHKW-Infothek

  7. Pingback: Doch kein Primus? Der BHKW-Hersteller Proenvis ist insolvent | BHKW-Infothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *