Intelli Heimkraftwerk mit höherem elektrischen Wirkungsgrad

Das intelli Heimkraftwerk (Grafik: intelli production GmbH)Bis vor wenigen Monaten erreichte das intelli Heimkraftwerk eine elektrische Leistung von 2,5 kW bei einer Heizleistung von 8,75 kW. Dank einer neuen Motormanagementsoftware konnte intelli die elektrische Leistung geringfügig auf 2,6 kW anheben und zugleich die Wärmeproduktion um 2,25 kW auf nunmehr 6,5 kW senken, wodurch sich die Stromkennzahl des Heimkraftwerkes von 0,29 auf einen Wert von 0,40 verbessert.

Die neue Software wurde seit November 2012 erprobt und sukzessive auch bei den bereits errichteten Anlagen installiert, so dass sich mittlerweile auch alle Bestandskunden an einem effizienteren BHKW erfreuen können. Mit der Veröffentlichung des Updates hat intelli noch weitere Verbesserungen angekündigt.

Mit einer zukünftigen Softwareaktualisierung möchte intelli auch einen stromverbrauchsgeführten Betrieb mit Pufferspeichermanagement implementieren, so dass der Betrieb der Anlage zu Zeiten optimaler Eigennutzung des erzeugten Stroms erfolgen kann. Die aktuelle Softwareversion des Heimkraftwerkes regelt die Laufzeit des Gerätes nämlich nur anhand der Außentemperatur und der Vorlauftemperatur im Heizsystem.


Das intelli Heimkraftwerk auf der Hannover Messe 2012
(Video: BHKW-Infothek)

Auch soll die Bedienung der Anlage durch den Kunden erleichtert werden. Mit der aktuellen Software kann der Kunde nur direkt am Gerät über ein benutzerfreundliches Touchdisplay Änderungen an den Steuerungsparametern vornehmen. “Mit einer in Kürze erscheinenden weiteren Softwareaktualisierung werden wir auch den Betreibern unserer Heimkraftwerke einen Zugriff über das Internet auf die Anlage ermöglichen”, kündigte intelli Mitarbeiter Wolfgang Moers im Gespräch mit der BHKW-Infothek an.

Ein großes Manko konnte intelli jedoch noch nicht abstellen. Anders als die meisten anderen derzeit erhältlichen BHKW mit Verbrennungsmotor, beherrscht das intelli Heimkraftwerk auch mit der aktuellen Softwareversion noch immer keine laufzeitverlängernde Leistungsmodulation. “Eine Leistungsmodulation soll jedoch mit einer späteren Entwicklungsstufe des Heimkraftwerkes realisiert werden”, berichtete intelli Mitarbeiter Wolfgang Moers im Interview mit der BHKW-Infothek bereits auf der Hannover Messe im April 2012. Zu welchem Zeitpunkt die angekündigte Leistungsmodulation nachgereicht wird, ist derzeit noch offen.

Der Preis für das intelli Heimkraftwerk beträgt auch weiterhin 15.500 Euro zuzüglich Einbau, Pufferspeicher und Umsatzsteuer. Nach Angaben des Herstellers wurden bereits über 60 intelli Heimkraftwerke bei Kunden in Betrieb genommen.

Nachrichten: Weitere Meldungen zum intelli Heimkraftwerk
Artikel zum BHKW » Details zum intelli Heimkraftwerk

Ein Artikel von Louis-F. Stahl
(Titelbild: intelli production GmbH)

 

3 Kommentare zu Intelli Heimkraftwerk mit höherem elektrischen Wirkungsgrad

  1. Kraftwerker sagt:

    Schön, dass auch an die Bestandskunden gedacht wird! Oft werden heute ja nur noch neue Geräte verbsessert. Verkauf bringt halt Geld, Kundenservice nicht…

  2. Pingback: Das intelli Heimkraftwerk kommt auch für Flüssiggas | BHKW-Infothek

  3. Pingback: Schwere Zeiten: Insolvenzen von Simple Energie, Ceramic Fuel Cells und intelli sowie Probleme mit dem Wolf GTK-4 von Kirsch | BHKW-Infothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.