Yanmar drängt mit dem CP5WG auf den deutschen Markt

Video: Yanmar CP5WG auf der HMI 2013Mit über 6.000 verkauften BHKW zählt Yanmar bereits heute zu den weltweit größten BHKW-Herstellern. Dennoch wird der Motorenspezialist aus Japan in Europa momentan noch nicht mit Kraft-Wärme-Kopplung in Verbindung gebracht. Das soll sich nun ändern! Nach dem erfolgreichen Einstieg von Honda mit dem Vaillant ecoPOWER 1.0 will jetzt auch Yanmar den Einstieg in den europäischen Markt wagen. Dabei setzt Yanmar auf einen direkten Vertrieb seiner BHKW unter dem eigenen Markennamen und sucht momentan aktiv Vertriebspartner in Deutschland.

Das auf der Hannover Messe 2013 erstmals in Deutschland vorgestellte Modell Yanmar CP5WG soll mit einer elektrischen Leistung von 4,75 kW und einer Heizleistung von 9,93 kW in der stückzahlkräftigen Dachs-Klasse schnell Marktanteile erobern. Im Gegensatz zum auf dem asiatischen und amerikanischen Markt erfolgreichen Basismodell CP5WE verfügt das in Hannover vorgestellte CP5WG über einen Abgas-Wasser-Wärmetauscher zum Anschluss an die hierzulande gebräuchlichen Heizungssysteme anstelle eines Abgas-Luft-Wärmetauschers zum Anschluss an Lüftungs- und Klimaanlagen.

Doch nicht nur die Nutzung von Wasser als Wärmeübertragungsmedium spielt in Deutschland eine große Rolle, sondern auch der Gesamtwirkungsgrad des Systems. An dieser Stelle hat Yanmar jedoch noch Nachbesserungspotential: Ein Brennwertwärmetauscher ist derzeit nicht erhältlich, so dass das CP5WG lediglich auf einen Wirkungsgrad von 87 Prozent kommt. In den kommenden Monaten soll jedoch ein optionaler Brennwertwärmetauscher für den deutschen Markt diesen Makel beseitigen. Auf der elektrischen Seite ist das Gerät mit einem Wechselrichter bereits optimal auf einen leistungsmodulierenden Betrieb vorbereitet, wobei Yanmar trotz des eingebauten Wechselrichters auf eine drehzahlkonstante Leistungsmodulation setzt.


Premiere des Yanmar CP5WG Mikro-BHKW auf der Hannover Messe 2013
(Video: BHKW-Infothek)

Obwohl Yanmar momentan nur eine Anlage in Deutschland erprobt, ist das Gerät bereits bei der BAFA für das Mini-KWK-Impulsprogramm gelistet. Aktuell wird der Markteintritt aktiv vorbereitet. Neben bereits laufenden Verhandlungen mit potentiellen Distributoren sucht Yanmar Europe momentan erfahrene BHKW-Vertriebspartner. Neben dem jetzt vorgestellten Modell CP5WG für Erd- und Flüssiggas mit einem 3-Zylinder-Motor sowie 4,75 kW Leistung, plant Yanmar zudem das CP10WE mit 10 kW unter dem Namen CP10WG für den europäischen Markt anzupassen und ab 2014 zu vertreiben. Für die ebenfalls bereits existierende Modellvariante CP25WE mit 4-Zylinder-Motor und 25 kW elektrischer Leistung bestehen hingegen aktuell noch keine Anpassungspläne, wie uns Yanmar auf der Hannover Messe erklärte.

Yanmar CP5WG auf der Hannover Messe 2013Yanmar CP5WG auf der Hannover Messe 2013Yanmar CP5WG auf der Hannover Messe 2013

Yanmar CP5WG Mikro-BHKW auf der Hannover Messe 2013

Alle BHKW aus dem Hause Yanmar für Erd- und Flüssiggas verfügen über ein beachtliches Wartungsintervall von 10.000 Stunden. Nach 30.000 Stunden ist eine Motorüberholung vorgesehen, mit deren Hilfe eine Modullebensdauer von 60.000 Stunden erzielt werden soll. Neben der bereits seit Anfang des Jahres laufenden Musteranlage in Deutschland wurden in den letzten zwei Jahren zudem bereits etwa 50 Anlagen in Großbritannien, Italien, Spanien und Belgien verkauft.

Im Hinblick auf das sehr lange Wartungsintervall von 10.000 Stunden in Kombination mit dem angekündigten Brennwertwärmetauscher könnte sich das CP5WG nicht nur zu einem Konkurrenten für den BHKW-Pionier Dachs entwickeln, sondern auch für die frisch vorgestellten XRGI 6 und XRGI 9 von EC Power, welche mit ihren Motoren von Toyota ebenfalls mit einem Wartungsintervall von 10.000 Stunden aufwarten können. Als avisierten Verkaufspreis für das CP5WG nannte Yanmar auf Nachfrage der BHKW-Infothek etwa 18.000 Euro netto zuzüglich Installation.

Nachrichten zum Thema:
Weitere Meldungen zur Hannover Messe
XRGI 6 und XRGI 9: Die neuen Mikro-BHKW von EC Power

Ein Artikel von Louis-F. Stahl
(Titelgrafik: BHKW-Infothek)

 

2 Kommentare zu Yanmar drängt mit dem CP5WG auf den deutschen Markt

  1. Joachim Flöder sagt:

    Ich benötige schnellstmöglich eine Erstinbetriebnahme von meinem BHKW CP5WE. Welcher Betrieb kann das ausführen.
    MFG Joachim Flöder

    • Jürgen Magsam sagt:

      War die Erstinbetriebnahme erfolgreich?
      Ich habe das gleiche Problem.Wenn ja bitte kurze Info.

      MfG Jürgen Magsam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.