EKSH vergibt Prämien für die Betriebsdaten von Nano-BHKW

EKSH verschenkt LED-Leuchtmittel (Titelbild: youngthousands, CC BY 2.0)Die Besitzer von Nano-BHKW in Schleswig-Holstein können sich freuen: Für eine monatliche Übermittlung von Betriebsdaten wie Stromerzeugung, Gasverbrauch und Reststrombezug winken Sachprämien von der Gesellschaft für Energie und Klimaschutz Schleswig-Holstein (EKSH). Insgesamt 20 BHKW-Betreiber können sich über die BHKW-Infothek für eine Teilnahme am EKSH-Messdatenprogramm bewerben und drei Jahre lang jeweils ein Energiesparpaket im Wert zwischen 50 und 100 Euro erhalten.

Mit dem neuen Prämienprogramm richtet sich die EKSH jetzt auch an die Besitzer stromerzeugender Heizungen. Zuvor hatte die EKSH bereits die Installation von 20 Nano-BHKW im nördlichsten Bundesland mit jeweils bis zu 3.000 Euro gefördert (wir berichteten).

„Im Rahmen unserer beiden Förderprogramme möchten wir einen engen Kontakt mit den Betreibern pflegen und monatlich die Betriebsdaten wie den Gasverbrauch und die Stromzählerstände erhalten. Ziel des Projektes ist eine Auswertung der tatsächlichen Wirtschaftlichkeit von stromerzeugenden Heizungen im Ein- und Zweifamilienhausbereich, damit wir künftigen Investoren neutrale Erfahrungswerte zur Wirtschaftlichkeit bieten können“, erläutert Projektleiter Dr. Winfried Dittmann den Hintergrund der beiden Förderprogramme im Gespräch mit der BHKW-Infothek.

Am neuen Prämienprogramm können alle Besitzer eines Nano-BHKW mit einem Kilowatt elektrischer Leistung teilnehmen, deren Anlage in Schleswig-Holstein Strom produziert und die bereit sind, über einen Zeitraum von drei Jahren monatlich bestimmte Anlagendaten per Email oder Fax an die EKSH zu übermitteln. Damit richtet sich das Programm in erster Linie an die Besitzer eines Vaillant ecoPOWER 1.0, Remeha eVita, Brötje EcoGen, SenerTec Dachs Stirling oder Viessmann Vitotwin.

Interessenten können die Unterlagen für eine Teilnahme am EKSH-Messdatenprogramm ab sofort über das unten stehende Formular anfordern. Als Belohnung für eine Teilnahme am Programm und die Übermittlung der monatlichen Messdaten erhalten die Teilnehmer drei Jahre lang jedes Jahr ein Energiesparpaket im Wert zwischen 50 und 100 Euro von der EKSH. Im ersten Jahr werden die Belohnungspakete aus hochwertigen LED-Energiesparlampen bestehen. Für die Energiesparpakete der folgenden zwei Jahre können die Teilnehmer sogar selbst Vorschläge und Anregungen einreichen. Das Messdatenprogramm ist auf 20 Teilnehmer begrenzt.

Update: Die Aktion wurde abgeschlossen.

Nachrichten: Weitere Meldungen zur BHKW-Förderung
(Titelbild: youngthousands, CC BY 2.0)

Ein Artikel von Susanne Schneidereit

 

One Response to EKSH vergibt Prämien für die Betriebsdaten von Nano-BHKW

  1. Detlef sagt:

    Schade, dass ich nicht im hohen Norden wohne… wie wäre es mit einer Ausweitung nach Hamburg?

Schreibe einen Kommentar zu Detlef Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.