AISIN Seiki GECC 46 A2 (N/P) R mit Toyota-Motor

AISIN BHKW (Grafik: AISIN Seiki Co.)Der japanische BHKW-Hersteller AISIN Seiki gehört zur Toyota Gruppe, daher verwundert es nicht, dass das AISIN BHKW von einem Magermixmotor aus dem Hause Toyota angetrieben wird. Die wartungsarmen Motoren von Toyota sind in der Branche bewährt und kommen beispielsweise auch beim XRGI 15 von EC Power oder den neoTower BHKW-Modellen von RMB/Energie zum Einsatz.

Das AISIN Seiki GECC 46 A2 (N/P) R benötigt nur alle 10.000 Betriebsstunden eine Wartung und erreicht seine elektrische Nennleistung von 4,6 kW bei einer Heizleistung von 11 kW. Als Brennstoffe eignen sich sowohl Erd- als auch Flüssiggas.

AISIN Seiki BHKW auf der SHK Essen 2012 (Foto: BHKW-Infothek)

AISIN Seiki BHKW auf dem Stand des Distributors Bernd Enersys der SHK Essen 2012

Da in Japan die Aufstellung von Heizungen in Ermangelung von Kellerräumen üblicherweise außen nahe der Gebäudefassade erfolgt, ist das BHKW von AISIN Seiki auch für die Außenaufstellung gerüstet. Weltweit wird das BHKW mit einer elektrischen Nennleistung von 6 kW vertrieben. Da die Einspeisung jedoch einphasig erfolgt und in Deutschland die einphasige Einspeisung von mehr als 4,6 kVA gemäß der VDE-AR-N 4105 sowie den technischen Anschlussbedingungen der Netzbetreiber nur dreiphasig zulässig ist, darf das BHKW von AISIN in Deutschland nur mit einer gedrosselten Leistung von 4,6 kW vertrieben werden. Nicht zuletzt deswegen, sondern auch wegen des sehr dürftigen Gesamtwirkungsgrades von nur 85 Prozent hat das BHKW von AISIN Seiki in Deutschland bisher keine nennenswerten Marktanteile erreicht. (lfs)

Nachrichten: Alle Meldungen zu den Aisin Seiki BHKW anzeigen
Webseite: www.aisin.com, www.berndt-enersys.de

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.