Aus und vorbei: Kirsch HomeEnergy stellt BHKW-Produktion ein

Kirsch HomeEnergy Micro-BHKWSeit rund einem Jahr rumort es am Stammsitz der zur Prettl-Gruppe gehörenden Kirsch GmbH in Trier: Nachdem bereits Ende 2014 mehrere leitende Mitarbeiter das Unternehmen verließen, berichtete die BHKW-Infothek zur Hannover Messe 2015, dass auch der bisherige Geschäftsführer der Kirsch GmbH das Unternehmen verlassen habe und darüber hinaus auch der Kirsch-Stand auf der Messe kurzfristig eingestampft wurde. Zeitgleich stellte Wolf Heiztechnik den Vertrieb des von Kirsch für Wolf produzierten GTK-4 – eine Abwandlung des Kirsch micro mit Gehäuse im Wolf-Design – wegen technischer Probleme ein. Nachdem Kirsch im Verlauf des letzten Jahres bereits die vier Mini-BHKW-Modelle einstellte und sich ausschließlich auf die erfolgreicheren Nano- und Mikro-BHKW-Modelle konzentrieren wollte, wurde kürzlich im Februar 2016 bei Kirsch erneut der Geschäftsführer ausgewechselt. Dieser teilte der BHKW-Infothek jetzt mit, dass man die BHKW-Produktion zum Jahreswechsel 2015/2016 vollkommen eingestellt habe und diesen Geschäftszweig jetzt aufgeben werde.

Kirsch mini20 auf der Hannover Messe 2014 (Bild: BHKW-Infothek)

Kirsch mini20 auf der Hannover Messe 2014 (Bild: BHKW-Infothek)

Für die Besitzer eines „Kirsch nano“ oder „Kirsch micro“ soll trotz der Einstellung der BHKW-Sparte „Kirsch HomeEnergy“ die Versorgung mit Ersatzteilen weiter gewährleistet werden. Dies erfolge künftig jedoch nicht über die Kirsch GmbH, sondern einen externen Service-Dienstleister, wie die Unternehmenskommunikation der Prettl-Gruppe im Gespräch mit der BHKW-Infothek durchblicken ließ. Die neue Geschäftsführung der Kirsch GmbH sieht die Zukunft des Unternehmens derweil in einem anderen Sektor: „Die Bereiche Netzersatzanlagen und Sonderstromerzeuger werden bereits seit dem Beginn des zweiten Quartals 2016 forciert, während wir uns im Bereich Blockheizkraftwerke entschieden haben, den Betrieb einzustellen,“ so Kirsch-Geschäftsführer Dr. Steffen Wieland gegenüber der BHKW-Infothek. Bereits im kommenden Monat soll sich diese Konzentration auf seit Jahren erfolgreiche Unternehmenssparten in einem neuen Corporate Design der „Kirsch energysystems“ und von „Kirsch defence“ widerspiegeln.

Kirsch HomeEnergy Nano-BHKW auf der Hannover Messe 2013

Kirsch HomeEnergy Nano-BHKW auf der Hannover Messe 2013

Ob und in wie weit das umfassende Versprechen „den Service für bereits im Markt befindliche Blockheizkraftwerke über Servicepartner aufrecht zu erhalten“ für die gewöhnliche 10-jährige Lebensdauer von BHKW Bestand haben wird, bleibt jedoch abzuwarten. Bereits heute klagen einige Besitzer von Kirsch-BHKW und den Kirsch-BHKW-Betreibern in Sachen Gewährleistung verpflichtete Heizungsbauer im BHKW-Diskussionsforum darüber, dass Kirsch „immer auf den Vertragspartner (Heizungsbauer) als ersten Ansprechpartner verweist und dieser dann keine Rückmeldung oder Hilfe vom Hersteller bekommt.“ Erschwerend kommt hinzu, dass die Kirsch-Nano- und Mikro-BHKW auch für einen monovalenten Betrieb in kleinen Immobilien beworben wurden und im Falle einer Störung teilweise keine vollwertige Ersatzheizung zur Verfügung steht. (lfs)

Weiterführende Links zu dieser Meldung:
Kategorie: Alle Meldungen der BHKW-Infothek zu den BHKW von Kirsch HomeEnergy
Meldung: Probleme mit dem Wolf GTK-4 von Kirsch
Meldung: nano, micro und mini – Die aktuelle Produktpalette von Kirsch

 

2 Responses to Aus und vorbei: Kirsch HomeEnergy stellt BHKW-Produktion ein

  1. vVndenbussche Ferdinand sagt:

    Guten Abend

    Bitte um Bescheid, das die Firma Kirsch die Ersatzteilverplichtungen garantiert.
    Wir haben eine Kirsch micro und warten seit 3 Monaten auf Teile???

    Ihnen voraus dankend
    Vandenbussche Ferdinand
    Aartrijke-Belgien

  2. Simon Spreter sagt:

    Sehr geehrter Herr Vandenbusschen,

    wir sind Servicepartner der Firma Kirsch und übernehmen seit vielen Jahren den Service an den microBHKWs. Aktuell haben wir ca. 120 dieser Geräte in der Wartung.

    Wir verfügen über einen großen Lagerbestand an Ersatzteilen und haben auch Lieferantenverträge, die eine weitere Versorgung gewährleisten. Wir können bei Bedarf innerhalb von 48h liefern.

    Sollten Sie Teile benötigen, seht ihnen unser Onlineshop zur Verfügung:

    http://www.kirsch-bhkw.eigenenergie.org/

    Viele Grüße
    Simon Spreter

Schreibe einen Kommentar zu Simon Spreter Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.