KWK-Index Q2/2017: Absturz ohne Turbulenzen

KWK-Index / EEX-Baseload / Üblicher Preis von 2001 bis Q2/2017 (Grafik: BHKW-Infothek)Im Vergleich zum 1. Quartal dieses Jahres ist der übliche Preis für die Einspeisung aus kleinen BHKW um etwa ein Drittel auf nur noch rund 3 Cent je Kilowattstunde eingebrochen. Innerhalb des 2. Quartals blieb der Preis jedoch ungwöhnlich konstant und zeigte – mit einer Ausnahme um den 1. Maifeiertag und der üblichen Wochentagsverteilung – kaum Volatilität, wie unsere nachfolgende Darstellung der täglichen EPEX-Spot-Preise veranschaulicht.

Der tägliche EPEX-Spot-Preis im Detail für Q2/2017 (Grafik: EnerJu UG)

Der tägliche EPEX-Spot-Preis im Detail für Q2/2017 (Grafik: EnerJu UG)

Der KWK-Index, auch als EEX-Baseload oder „durchschnittlicher Preis für Grundlaststrom“ bekannt, betrug im zweiten Quartal des Jahres 2017 2,978 Cent je Kilowattstunde. Dieser Preis ist nach dem KWK-Gesetz der „übliche Preis“ für die Einspeisung aus Blockheizkraftwerken in das öffentliche Netz für das laufende 3. Quartal dieses Jahres. Die Preisminderung gegenüber dem Vorquartal 1/2017 beträgt -1,154 Cent je Kilowattstunde (kWh), was einem Preisverfall von -27,9 Prozent entspricht. Verglichen mit dem 2. Quartal in 2016 bedeutet der aktuelle Preis dennoch Verbesserung um 20,1 Prozent. (lfs)

KWK-Index / EEX-Baseload / Üblicher Preis von 2001 bis Q2/2017 (Grafik: BHKW-Infothek)

KWK-Index / EEX-Baseload / Üblicher Preis von 2001 bis Q2/2017 (Grafik: BHKW-Infothek)

Weiterführende Links zu dieser Meldung
– Kategorie: Weitere Meldungen zum Thema Energiepreise
– Wissen: Einsparungen und Einnahmen mit stromerzeugenden Heizungen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.