energiewerkstatt: Neues Mikro-BHKW ASV 14/32

energiewerkstatt: ASV 14/32 (Bild: energiewerkstatt)

energiewerkstatt BHKW

Neben dem Mini-BHKW ASV 21/46 hat der BHKW-Hersteller energiewerkstatt seit dem Jahr 2009 das nahezu baugleiche Mikro-BHKW ASV 14/32 mit nur 14 kW elektrischer und 32 kW thermischer Leistung seinen Bestandskunden angeboten und dort erprobt. Nun soll dieses neuere Modell nach der erfolgreichen Erprobung aktiv vermarktet werden. Nach dem Erfolg des Mini-BHKW ASV 21/46 möchte energiewerkstatt nun auch mit dem ASV 14/32 im Mikro-BHKW Segment Fuß fassen.

Die Marke energiewerkstatt ist seit dem Jahr 1987 eine feste Größe unter den BHKW Herstellern. Um die Jahrtausendwende vertrieb selbst SenerTec unter dem Produktnamen „Luchs“ die Modelle des traditionsreichen BHKW-Herstellers aus Hannover. Im Jahre 2002 durchlebte die Marke erfolgreich eine Insolvenz und vertreibt seit dem Jahre 2003 wieder unter eigenem Namen BHKW. Nach den ersten Baureihen ASV 15/42 und ASV 18/43 ist das aktuelle Modell ASV 21/46 das Zugpferd der Marke energiewerkstatt. Mit dem ASV 14/32 wird nun die Produktpalette mit einem Mikro-BHKW nach unten abgerundet.

Ein noch kleineres BHKW mit dem Titel ASV 8/22 war lange Zeit in Planung und wurde in Präsentationen als mögliches zukünftiges Modell vorgestellt. Entgegen anders lautenden Gerüchten wurde dieses Projekt jedoch eingestellt. Ein Prototyp wurde nie produziert und es sei auch aktuell nicht geplant ein BHKW kleiner 14 kW herzustellen, erläutert energiewerkstatt Geschäftsführer Malte Köhne.

Energiewerkstatt ASV BHKW in einer Heizzentrale (Bild: energiewerkstatt)Energiewerkstatt ASV BHKW vor der Auslieferung (Bild: energiewerkstatt)Energiewerkstatt ASV BHKW bei der Wartung (Bild: energiewerkstatt)

Energiewerkstatt ASV BHKW Impressionen

Da das ASV 14/32 nahezu baugleich mit dem ASV 21/46 ist, kommt der gleiche bewährte Volkswagen Gas-Industriemotor mit 2 Liter Hubraum zum Einsatz. Beide Modelle können von 5 kW elektrischer Leistung stufenlos bis zu Ihrer jeweiligen Maximalleistung von 14 kW beim ASV 14/32 und 21 kW beim ASV 21/46 modulieren. Die Leistungsmodulation erfolgt drehzahlkonstant ohne Verwendung eines Wechselrichters. Anders als bei dem dänischen Hersteller EC-Power, welcher ebenfalls zwei nahezu baugleiche Modelle in zwei Leistungsstufen jedoch mit unterschiedlichen Lamdawerten anbietet, werden die beiden nahezu baugleichen energiewerkstatt Modelle mit λ = 1 betrieben.

Je nach Ausführung können die beiden BHKW-Modelle mit Erdgas, Flüssiggas oder auch Bio- bzw. Klärgas betrieben werden. Das Wartungsintervall beider Modelle von 6.000 Stunden liegt in beiden Leistungsklassen über den Durchschnitt. Beide BHKW sind serienmäßig mit einem Brennwert-Wärmetauscher ausgerüstet und verfügen über eine Fernauswertung und Fernsteuerung mittels Modem- oder LAN-Anbindung und eines Web-Portals des Herstellers.

Artikel zum BHKW » Das energiewerkstatt ASV 14/32
(Bilder: energiewerkstatt)

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.