Die KWK-Sparte von Viessmann boomt

ESS Viessmann Vitobloc 200 EM-50/81 (Bild: BHKW-Infothek)„Trotz nach wie vor schwieriger Rahmenbedingungen konnte die Viessmann Group ihre erfolgreiche Entwicklung im Geschäftsjahr 2011 fortsetzen“, verkündet der Allendorfer Heiztechnikspezialist nicht ohne Stolz auf seiner Webseite. Der Umsatz der gesamten Viessmann Group ist nach Unternehmensangaben im Vergleich zum Vorjahr zwar nur um 8 Prozent, im Bereich der KWK-Anlagen jedoch um mehr als 40 Prozent gestiegen.

Im August 2008 hatte Viessmann den BHKW-Hersteller ESS Energie Systeme übernommen. Bei der ESS Energie Systeme in Landsberg am Lech wurden bereits seit 1994 BHKW-Module entwickelt und gebaut. Die BHKW von ESS werden seit der Übernahme unter dem Namen Vitobloc 200 von Viessmann vertrieben.

ESS Viessmann Vitobloc 200 EM-5/12 (Bild: BHKW-Infothek)

Vitobloc 200 EM-5/12 auf der ISH 2011
(Bild: BHKW-Infothek)

Mit der Ankündigung des EM-5/12 mit 5,5 kW elektrischer Leistung im März letzten Jahres stieß Viessmann erstmals in den Mikro-BHKW Bereich vor. Zeitgleich wurde mit dem Vitotwin 300-W auch ein Nano-BHKW auf Basis des Microgen Stirlingmotors und mit nur einem Kilowatt elektrischer Leistung für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern angekündigt, welches von Viessmann ohne Unterstützung von ESS entwickelt wurde. Zudem bietet Viessmann neben den Blockheizkraftwerken von einem bis zu 401 kW elektrischer Leistung auch komplette Biogasanlagen an.

Welche Teilbereiche der KWK-Sparte von Viessmann für das Umsatzwachstum von über 40 Prozent maßgeblich waren, wollte Viessmann auch auf Anfrage der BHKW-Infothek nicht offenbaren.

Viessmann Vitotwin 300-W (Grafik: Viessmann)

Viessmann Vitotwin 300-W
(Grafik: Viessmann)

Das Nano-BHKW Systempaket von Viessmann bestehend aus Vitotwin 300-W und Vitocell 340-M Hygiene-Pufferspeicher mit 750 Liter Fassungsvermögen wird erst seit September 2011 vertrieben, so dass die KWK-Wandtherme nur einen kleinen Beitrag geleistet haben kann. Die größeren BHKW der Vitobloc 200 Baureihe hatten bereits im BHKW-Ranking 2010 einen starken Zuwachs von über 50 Prozent verzeichnen können und dürften auch 2011 einen maßgeblichen Beitrag zum Wachstum der KWK-Sparte bei Viessmann geleistet haben.

Einen großen Teil dürfte zudem auch die Biogasanlagensparte beigetragen haben. Aufgrund des zum 1. Januar dieses Jahres in Kraft getretenen EEG 2012 mit geringeren Fördersätzen war im letzten Jahr branchenweit eine besonders starke Nachfrage zu verzeichnen.

Nachrichten: Weitere Meldungen betreffend Viessmann
(Vorschaubild: BHKW-Infothek)

 

2 Responses to Die KWK-Sparte von Viessmann boomt

  1. Pingback: Viessmann verstärkt Engagement für Brennstoffzellen-BHKW | BHKW-Infothek

  2. Pingback: Viessmann verstärkt Engagement für Brennstoffzellen-BHKW | BHKW-Infothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.