Erste Auslieferungen der neuen smartblock-BHKW

Die neue smartblock BHKW-Serie von KW Energie (Bild: KW Energie)Die im April auf der IFH in Nürnberg vorgestellte neue Modellgeneration „smartblock“ des BHKW-Herstellers KW Energie ist kürzlich bei ersten Endkunden in Betrieb genommen worden. Pünktlich zur Inbetriebnahme der ersten smartblocks hat der Hersteller KW Energie zudem seine neue Webseite vorgestellt und arbeitet mit Hochdruck an Modellen der smartblock-Baureihe mit der Fähigkeit zum Netzersatzbetrieb bei Stromausfällen.

Zum Marktstart werden vier smartblock-Modelle mit einer elektrischen Leistung von 50, 33, 22 und 7,5 kW angeboten. In den drei kleineren Modellen für Erd- und Flüssiggas kommen von KW Energie für den BHKW-Betrieb überarbeitete 3- und 4-Zylinder Kubota Industriemotoren zum Einsatz. Im nur für den Betrieb mit Erdgas erhältlichen Spitzenmodell smartblock 50 sorgt hingegen ein MAN Motor mit 4 Zylindern und 4,58 Litern Hubraum für ein kräftiges Drehmoment. Integrierte Brennwertwärmetauscher gehören bei den drei kleineren Modellen bis 33 kW zur Serienausstattung.

Die drei kleineren Modelle sollen demnächst auch unter dem Namen smartblock 33s, 22s und 7,5s als Netzersatzgerät erhältlich sein. „BHKW für Netzersatz und Inselnetzanwendungen haben eine lange Tradition bei KW Energie. Wir werden dieses Angebot auch mit der neuen smartblock-Serie weiter pflegen. Die Modelle für den Netzparallelbetrieb mit Notstromfunktion (s) werden in Kürze erhältlich sein und auch Modelle für den reinen netzunabhängigen Inselbetrieb (si) werden noch in diesem Jahr folgen“, verspricht KW Energie Geschäftsführer Andreas Weigel im Interview mit der BHKW-Infothek.

KW Energie smartblock 7,5 kW (Bild: KW Energie)KW Energie smartblock 7,5 kW (Bild: KW Energie)KW Energie smartblock 7,5 kW (Bild: KW Energie)

Die neue smartblock BHKW-Serie von KW Energie

„Bereits wenige Tage nach der smartblock Vorstellung auf der IFH wurde das erste smartblock 7,5 an unseren Partner WBT in Einharding bei München ausgeliefert und steht dort interessierten Endkunden als Musterinstallation zur Besichtigung offen. Die erste Auslieferung an einen Endkunden erfolgte bereits wenige Wochen später Anfang Mai über unseren Partner Blasenbrei & Schrader in Ludwigsburg bei Stuttgart und versorgt dort einen Produzenten umwelttechnischer Systeme. Neben unserem smartblock-BHKW kommt dort eine Absorbtionskältemaschine zum Einsatz, die im Sommer aus der Wärme unseres BHKW mittels Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung auch Prozesskälte erzeugt“, freut sich Andreas Weigel.

Interessenten finden auf der neuen Webseite von KW Energie nun auch alle Datenblätter, Broschüren und Informationen über die smartblock-BHKW, das Zubehör und das Unternehmen. Auch der Planungsfragebogen von KW Energie ist auf der neuen Webseite wieder vorhanden. Interessenten können mit dem Planungsfragebogen die relevanten Kenndaten ihres Projektes an KW Energie übermitteln und erhalten eine kostenlose Wirtschaftlichkeitsberechnung.

Aber auch für die Betreiber der BHKW von KW Energie hält die neue Webseite in einem internen Bereich interessante Informationen bereit: „Wartungschecklisten, Konformitätserklärungen, Bescheinigungen und Anleitungen stehen unseren Kunden nach einer Registrierung im internen Bereich zur Verfügung. In Kürze wird eine umfassende Dokumentation zu Alarmmeldungen und möglichen Lösungsvorschlägen, Ersatzteil- und Bauteillisten, sowie Parametererklärungen in einem eigenen Supportbereich hinzukommen“, beschreibt KW Energie Geschäftsführer Andreas Weigel das neue Angebot im Gespräch mit der BHKW-Infothek.

Nachrichten: Weitere Meldungen zu den BHKW von KW Energie
Download: Broschüre zur smartblock-Serie (PDF), Datenblätter (PDF)
Webseite: www.kwenergie.de
(Bilder: KW Energie)

 

Ein Kommentar zu Erste Auslieferungen der neuen smartblock-BHKW

  1. Nick Lewis sagt:

    Hi

    We are a UK CHP distributor.

    Your product range looks very impressive. There is not a comparable product available in the UK which covers this size range comprehensively.

    Would be interested to hear from you if you do not have representation in the UK and would be willing to talk with us about a potential partnership.

    Many thanks.

    Nick Lewis, Managing Director.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.