Softwareupdate für das Regelsystem Logamatic 4000

Buderus Logamatic 4000 Modul FM444 (Bild: Bosch Thermotechnik)Buderus hat die Software für das Logamatic 4000 mit dem Funktionsmodul FM444 hinsichtlich der Kommunikationsprotokolle mit Buderus Loganova BHKW-Modulen überarbeitet. Die Logamatic 4000 Regelung beherrscht mit dem Update eine bidirektionale Kommunikation mit den Blockheizkraftwerken vom Typ Loganova und ermöglicht somit neben einer effizienteren Regelung auch den Fernzugriff auf das BHKW sowie die Fernübermittlung von Störungsmeldungen. Alle neuen Regelgeräte, die von Oktober 2012 an ausgeliefert werden, enthalten bereits die weiterentwickelte Software.

Auch die Nachrüstung von bestehenden Logamatic 4000 auf den aktuellen Softwarestand ist möglich. Durch die Aktualisierung der Software ist die Übertragung wichtiger Parameter und Meldungen eines Loganova BHKW-Moduls an die Regelung möglich. Weitere Funktionen sind die Anzeige von Wartungs- und Störmeldungen oder die automatische Anpassung einzelner Parameter des Funktionsmoduls in der Serviceebene. Das durch die neue Software optimierte FM444 erweitert zudem den Funktionsumfang von Heizsystemen mit Fernwirktechnik, so werden die Betriebsinformationen des BHKW-Moduls nun mittels Fernüberwachung über die Logamatic 4000 übertragen.

Neben der Kombination mit Blockheizkraftwerken bindet die neue Software auch andere regenerative Wärmeerzeuger wie beispielsweise Festbrennstoffkessel in das Regelsystem Logamatic 4000 ein. So lassen sich zum Beispiel Sperrzeiten für das BHKW oder den Spitzenlastkessel über die Logamatic 4000 bedarfsgerecht für den individuellen Anwendungsfall unter Auswahl verschiedener Regelstrategien parametrieren.

Nachrichten: Weitere Meldungen zu Buderus
(Titelbild: Bosch Thermotechnik)

 

One Response to Softwareupdate für das Regelsystem Logamatic 4000

  1. Pingback: Buderus präsentiert das neue Loganova EN12 | BHKW-Infothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.