4. BHKW-Herstellerverzeichnis

Bei Blockheizkraftwerken gibt es nicht nur in eine nahezu unendlich Vielzahl verschiedener Modelle, sondern auch eine große Anzahl von Herstellern. Neben den unter Heizungsbauern und der breiten Öffentlichkeit bekannten Volumenherstellern wie SenerTec und Vaillant bestehen auch viele andere und vor allem auch zum Teil sehr kleine Hersteller am Markt. Einige Hersteller haben sich mit einem hoch spezialisierten Portfolio auf eine Marktlücke ausgerichtet, andere fertigen Spezialanfertigungen nach Kundenvorgabe und wieder andere streben mit massenmarkttauglichen Modulen danach zu einem Volumenhersteller aufzusteigen.

Herstellerübersicht
Damit Sie einen ersten Überblick über die schier endlose Anzahl an Herstellern gewinnen können, haben wir für Sie auf dieser Seite eine Zusammenstellung von mehr als 40 Herstellern in alphabetischer Reihenfolge erstellt.

Weitere Recherche
Neben dieser Übersichtsseite empfiehlt sich für die Auswahl eines BHKW auch unsere Nano-BHKW Übersicht sowie die Mikro-BHKW Übersicht mit ausgewählten BHKW-Modulen bis ca. 15 kW elektrischer Leistung für die Anwendung in Ein- bis mittelgroßen Mehrfamilienhäusern und unsere große BHKW-Modellübersicht.

2G Energy / 2G Home

(Grafik: 2G Energietechnik)agenitor BHKW von 2G Energietechnik (Grafik: 2G Energietechnik)

Seit Ihrer Gründung im Jahr 1995 hat sich die 2G mit über 3.000 verkauften Anlagen und über 430 Mitarbeitern (Stand 2013) zu einem etablierten Anbieter entwickelt, welcher seine Produkte neben Deutschland auch in den USA und anderen EU-Staaten am Markt platziert hat. Dabei bietet 2G Anlagen auf Basis von Erdgas, Bio-, sowie Klär- und Deponiegas im Leistungsbereich zwischen 20 und 1.000 kW elektrischer Leistung an. Zudem vertrieb das Tochterunternehmen 2G Home das Nano-BHKW Whispergen mit nur einem kW elektrischer Leistung für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern in Deutschland bis zur Insolvenz des WhisperGen-Herstellers EHE im November 2012.
Artikel » Das WhisperGen BHKW
Nachrichten: Meldungen über das WhisperGen BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend 2G Energietechnik
Webseite: www.2-g.de, www.2g-home.de


A-TRON Blockheizkraftwerke

(Grafik: A-TRON Blockheizkraftwerke)Die A-TRON BHKW (Grafik: A-TRON Blockheizkraftwerke)

Das 2010 gegründete Unternehmen A-TRON Blockheizkraftwerke aus Neustadt bei Hannover bietet BHKW mit 12 bis 20 kW elektrischer Leistung auf Basis von bewährten Volkswagen 4-Zylinder Industriemotoren mit serienmäßigem Brennwertwärmetauscher an. Erhältlich sind die BHKW für Erd- und Flüssiggas in der Ausführung „Standard“ sowie in der Variante „Öko Plus“ für den Betrieb mit Bio- und Klärgas. Ein leistungsreduziertes Modell „12/30“ mit 12 kW Leistung soll 2014 auf den Markt kommen. Die Pläne für ein größeres Modell „35/xx“ mit einem 6-Zylinder-Motor von Volkswagen ruhen derzeit. An Stelle dieser Variante sollen Kaskaden bestehend aus mehren BHKW vom Typ „20/43“ angeboten werden.
Nachrichten: Meldungen der BHKW-Infothek betreffend A-TRON
Webseite: www.a-tron.de


AISIN Seiki

AISIN Logo (Grafik: AISIN Seiki Co.)AISIN BHKW (Grafik: AISIN Seiki Co.)

Der japanische BHKW-Hersteller AISIN Seiki gehört zur Toyota Gruppe und bietet mit dem GECC 46 A2 (N/P) R ein sehr wartungsarmes BHKW in Deutschland an. Das BHKW von AISIN ist für den Betrieb mit Erd- sowie Flüssiggas ausgelegt und erreicht seine elektrische Nennleistung bei einer Heizleistung von 11 kW, erzielt jedoch nur einen eher schlechten Gesamtwirkungsgrad von 85 Prozent.
Artikel » Das AISIN Seiki GECC 46 A2 (N/P) R
Webseite: www.aisin.com, www.berndt-enersys.de


Baxi Innotech

(Grafik: Baxi Innotech)Gamma 1.0 Brennstoffzelle (Grafik: Baxi Innotech)

Bereits 2001 wurde die european fuel cell GmbH durch Übernahme ein Teil der BAXI Gruppe (heute BDR Thermea), zu der auch SenerTec und Remeha gehören. Später erfolgte die Umfirmierung in Baxi Innotech. Bereits 2005 wurde ein Feldtest des damaligen Brennstoffzellen Prototyps Beta 1.5 angekündigt und durchgeführt. Nach jahrzehntelanger Entwicklung befindet sich derzeit der Prototyp Gamma 1.0 im Test. Die Entwicklung wird unter anderem durch das 90 Millionen Euro schwere „Nationale Investitionsprogramm Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie“ im Rahmen des callux Projektes gefördert.
Artikel » Das Baxi Innotech Gamma 1.0 Brennstoffzellen-BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend Baxi Innotech
Webseite: www.baxi-innotech.de


Bosch KWK Systeme

(Grafik: Bosch KWK Systeme)BHKW von Bosch KWK Systeme

Die Bosch KWK Systeme GmbH, eine Tochter des Konzerns Bosch Thermotechnik, entwickelt und baut KWK-Anlagen am Standort Lollar. Bereits seit 1983 wurde in Lollar unter dem damaligen Namen Köhler & Ziegler an ersten BHKW-Modulen gearbeitet. Köhler & Ziegler gehörte damit zu den Pionieren der modernen Kraft-Wärme-Kopplung. Im Jahr 2010 wurde Köhler & Ziegler vom Bosch Konzern übernommen und firmiert seit 2011 unter dem Namen Bosch KWK Systeme. Neben klassischen BHKW mit Verbrennungsmotor, wie der unter der Marke Buderus vertriebenen Loganova-Baureihe, werden auch ORC-Anlagen (Organic-Rankine-Cycle) und Kraft-Wärme-Kälte Systeme mit Absorptionskälteanlagen sowie Biogas Aufbereitungsanlagen zur Biogaseinspeisung in das Erdgasnetz angeboten.
Nachrichten: Meldungen betreffend Bosch Thermotechnik
Webseite: www.bosch-kwk.de


Brötje

(Grafik: Brötje)Brötje EcoGen WGS Schnittbild (Grafik: Brötje)

Der zum BDR Thermea Konzern gehörende Heiztechnikhersteller Brötje kündigte mit dem EcoGen WGS 20.1 auf der ISH 2011 eine für den Betrieb mit Erdgas geeignete KWK-Wandtherme auf Basis des Microgen Stirlingmotors an. Das Unternehmen Brötje stellte damit sein erstes eigenes BHKW-Modell vor. An dem nötigen Know-How dürfte es dem Heizgerätehersteller aus dem Niedersächsischen Rastede jedoch nicht fehlen, denn Brötje gehört wie auch SenerTec zum BDR Thermea Konzern und liefert bereits seit Jahren den Dachs SEplus Spitzenlastbrenner für das BHKW-Programm von SenerTec.
Artikel » Das Brötje EcoGen WGS BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend Brötje
Webseite: www.broetje.de


Buderus

(Grafik: Buderus, Bosch KWK Systeme)Buderus Loganova (Bild: Buderus, Bosch KWK Systeme)

Der Konzern Bosch Thermotechnik platziert mit seiner Marke Buderus einen alten Bekannten eines jeden Heizungsbauers am BHKW-Markt. Die BHKW der Loganova Baureihe sind für Erdgas in einem Leistungsbereich von 19 kW bis 240 kW elektrischer Leistung aufgestellt und sollen sich besonders gut in bestehende Buderus Heizanlagen integrieren. Entwickelt und gebaut werden die Anlagen der Loganova Baureihe von der Konzerntochter Bosch KWK Systeme GmbH in Lollar. Zudem entwickelt Bosch Thermotechnik derzeit ein Nano-BHKW auf Stirlingbasis, welches unter den Marken Buderus und Junkers als Konkurrenzprodukt zum Microgen platziert werden soll.
Artikel » Das Buderus Logavolt BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend Buderus / Bosch Thermotechnik
Webseite: www.buderus.de


Capstone

(Grafik: Capstone)Capstone Mikrogastrubinen (Grafik: Capstone)

Grundgedanke bei der Entwicklung der Mikrogasturbine war der Wunsch einen leichten Stromerzeuger für das US Militär zu entwickeln. Seit dem Jahr 2000 vertreibt die Firma Capstone Mikrogasturbinen weltweit auch im zivilen Bereich. Aufgrund der besonders hohen Abgastemperatur eignen sich die Mikrogasturbinen besonders für Anwendungen mit hohen Temperaturanforderungen, wie die Dampferzeugung. Angeboten werden im wesentlichen drei Typen in den Leistungsklassen 30 kW, 65 kW und 200 kW elektrischer Leistung. Es sind jedoch auch Konfigurationen aus mehreren Turbinen mit bis zu 1 MW elektrischer Leistung erhältlich. Standard ist der Vertrieb von Erdgasturbinen, aber auch andere Brennstoffe wie Flüssiggas oder Heizöl sind möglich. Trotz hoher Drehzahlen von bis zu 96.000 U/min sollen die Turbinen aufgrund ihrer luftgelagerten Welle besonders wartungsarm und langlebig sein. Der Vertrieb der Capstone Turbinen erfolgt in Deutschland durch das Unternehmen E-quad Power Systems aus Herzogenrath.
Webseite: www.capstoneturbine.com, www.microturbine.de


Ceramic Fuel Cells (CFCL)

(Grafik: CFCL)CFCL BlueGen Brennstoffzellen-BHKW (Bild: CFCL)

Das Australische Unternehmen Ceramic Fuel Cells wurde 1992 gegründet und entwickelt seither Brennstoffzellen-BHKW sowie Brennstoffzellen Stacks und Komponenten für andere Hersteller von Brennstoffzellen-BHKW. Im Mai 2009 wurde das Modell BlueGen vorgestellt, welches einen besonders hohen elektrischen Wirkungsgrad aufweist und eine Stromkennzahl von 2,0 erreicht. Seit 2011 testet CFCL das Modell BlueGen weltweit in einem groß angelegten Feldtest und rechnet mit einer baldigen Markteinführung. Die Erprobung in Deutschland erfolgt derzeit im Rahmen des Callux Projektes.
Artikel » Das BlueGen Brennstoffzellen-BHKW
Nachrichten: Meldungen zu den BHKW von Ceramic Fuel Cells
Webseite: www.bluegen.info


Cleanergy

(Grafik: Cleanergy)Cleanergy CleanGen C9G (Bild: Sanevo)

Das 2008 in Schweden gegründete Unternehmen Cleanergy AB sicherte sich die Rechte am Solo Stirling 161 der Solo Kleinmotoren GmbH und verbesserte das Gerät hinsichtlich der Motorenqualität und der Schalldämmung des Gehäuses. Der Vertrieb des jetzt als „CleanGen C9G“ bezeichneten Stirling-BHKW mit 9 kW elektrischer Leistung soll im Jahr 2012 in Deutschland beginnen und wird vom offenbacher BHKW-Distributor Sanevo übernommen. Ein innovativer und besonders schadstoffarmer FLOX-Brenner ermöglicht eine homogene Verbrennung mit besonders niedrigen Schadstoffemissionen. Neben dem Betrieb mit den gängigen Brennstoffen Erdgas und Flüssiggas ist das CleanGen zudem für den Betrieb mit Klär- und Biogas geeignet. Auch die Weiterentwicklung einer Variante für den Betrieb mit einem Solarparabolspiegel wurde wieder aufgenommen.
Artikel » Das Cleanergy CleanGen C9G BHKW
Nachrichten: Meldungen zu den BHKW von Cleanergy
Webseite: www.cleanergy.com


Cogenon

PowerTherm (Grafik: Cogenon)Cogenon PowerTherm CO 20 PT-EG (Bild: Cogenon)

Die Firma Cogenon hat im Jahr 2011 den Hamburger BHKW-Hersteller PowerTherm gekauft und wurde danach von Vaillant übernommen. Das PowerTherm BHKW mit 20 kW elektrischer Leistung wird seit 1999 für den Betrieb mit Erdgas, Flüssiggas und Biogas angeboten und wird mit der Übernahme durch Vaillant unter dem Namen ecoPOWER 20.0 vertrieben. Neben dem 20 kW BHKW bietet Cogenon verschiedene gasbetriebene BHKW-Modelle im Leistungsbereich 400 kW elektrischer Leistung an. Ein Modell Namens „CO 6,5 KU“ mit 6,5 kW elektrischer Leistung war für eine Vielzahl verschiedener Brennstoffe angekündigt. Mit der Übernahme durch Vaillant wurde diese Entwicklung jedoch zugunsten der ecoPOWER Baureihe eingestellt.
Artikel » Die Cogenon CO 6,5 KU BHKW-Serie
Nachrichten: News zu den BHKW von Cogenon
Webseite: www.cogenon.de


COMUNA-metall

(Grafik: COMUNA-metall)BHKW von COMUNA-metall (Grafik: COMUNA-metall)

Das Unternehmen COMUNA-metall mit Sitz in Enger stellte bereits 1984 sein erstes BHKW vor und kann somit auf jahrzehntelange Tradition und Erfahrung zurückgreifen. Angeboten werden derzeit Erdgas, Flüssiggas, Klärgas und Biogas BHKW in einem Leistungsbereich von 50 kW bis 112 kW elektrischer Leistung. Mit mehr als zehn Servicestützpunkten im Bundesgebiet sichert COMUNA-metall den Betrieb der Anlagen ihrer Kunden.
Webseite: www.comuna-metall.de


EAW Energieanlagenbau

(Grafik: EAW Energieanlagenbau)BHKW von EAW Energieanlagenbau (Grafik: EAW Energieanlagenbau)

Die Energieanlagenbau Westenfeld ist seit 1995 mit Ihrem Geschäftsfeld BHKW vertreten. Neben den Modulen im Leistungsbereich von 10 kW bis 238 kW elektrischer Leistung für Erdgas, Heizöl und Biogas ist das Unternehmen auf Absorptionskälteanlagen spezialisiert und bietet somit auch Lösungen für eine Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung aus einer Hand an.
Webseite: www.eaw-energieanlagenbau.de


EC Power

(Grafik: EC Power)EC Power XRGI BHKW (Grafik: EC Power)

Das dänische Unternehmen EC Power bietet mit dem XRGI 15 bereits seit einigen Jahren ein sehr wartungsarmes Mikro-BHKW an. Mit dem XRGI 20 stellte EC Power auf der Hannover Messe 2011 eine leistungsgesteigerte Variante des XRGI 15 mit kürzerem Wartungsintervall vor. Anfang 2013 kündigte EC Power mit den Modellen XRGI 6 und XRGI 9 zwei kleinere Varianten seiner bewährten BHKW mit einem Wartungsintervall von 10.000 Stunden an. Herzstück aller vier Modelle ist ein bewährter Motor der Marke Toyota, welcher sowohl für Erdgas als auch für Flüssiggas konfiguriert werden kann. Produziert und europaweit vertrieben werden die BHKW von EC Power im Hinneruper Stammsitz in Dänemark.
Artikel » Die XRGI-BHKW von EC Power
Nachrichten: Meldungen betreffend EC Power
Webseite: www.ecpower.de


elcore

(Grafik: elcore GmbH)Elcore 2400 Produktbild (Foto: elcore GmbH)

Das 2008 gegründete Unternehmen elcore (vormals elcomax membranes) stellte auf der Hannover Messe 2012 mit dem elcore 2400 ein Nano-BHKW auf Brennstoffzellenbasis mit 300 Watt elektrischer Leistung vor, das für den ganzjährig durchgehenden Einsatz in Einfamilienhäusern konstruiert wurde. Der Vertrieb begann direkt nach der Vorstellung. Eine Serienproduktion ist für 2013 angedacht.
Artikel » Das elcore 2400 Nano-BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend elcore
Webseite: www.elcore.com


energiewerkstatt

(Grafik: energiewerkstatt)energiewerkstatt ASV BHKW (Grafik: energiewerkstatt)

Die Marke energiewerkstatt ist seit dem Jahr 1987 eine feste Größe unter den BHKW-Herstellern. Zeitweise vertrieb selbst SenerTec unter dem Modellnamen „Luchs“ die BHKW von energiewerkstatt. Im Jahr 2002 durchlitt das Unternehmen erfolgreich eine Insolvenz und vertreibt seit 2003 wieder BHKW unter eigenem Namen. Angeboten werden derzeit insgesamt fünf Modelle im Leistungsbereich von 14 bis 40 kW elektrischer Leistung mit Volkswagen Industriemotoren und serienmäßiger Brennwertnutzung. Erhältlich sind in jeder Leistungsklasse Ausführungen für die Brennstoffe Erdgas, Flüssiggas, Biogas und Klärgas. Eine weitere Besonderheit der ASV-Modellreihe ist die serienmäßige vollgrafische Steuerung mit Internetanbindung über einen LAN-Anschluss und vielfältigen Möglichkeiten zur Einbindung in Gebäudeleitsysteme.
Artikel » Die BHKW der ASV-Modellreihe
Nachrichten: Meldungen betreffend energiewerkstatt
Webseite: www.energiewerkstatt.de


Eternal Energy

(Grafik: Eternal Energy)Eternal Energy Raptor S BHKW (Grafik: Eternal Energy)

Der RaptorS von Eternal Energy war als günstiges BHKW mit Vielstoffmotor gedacht, welches laut Datenblatt Rapsöl, Sonnenblumenöl, Sojaöl, Palmöl und Frittenöl verwerten können sollte. Durch den Einsatz eines chinesischen Standardmotors sollten sowohl die Investitions- als auch die Wartungskosten gering gehalten werden. Die Bausätze wurden zum Teil unter dem Betrag vertrieben, welcher als staatliche Förderung für die Anschaffung eines BHKW zu dem Zeitpunkt ausgezahlt wurde. Dennoch konnte sich das arbeitsintensive und unter Besitzern als „Basler-BHKW“ bezeichnete Modell am Markt nicht durchsetzen. Mittlerweile hat Eternal Energy seinen Geschäftsbetrieb eingestellt. Gelegentlich werden noch heute, von damals bei Eternal Energy tätigen Personen, Ersatzteile und Komponenten bei eBay angeboten.


ETW Energietechnik

(Grafik: ETW Energietechnik)BHKW von ETW Energietechnik (Grafik: ETW Energietechnik)

Neben dem Geschäftsfeld BHKW bietet ETW auch PowerPacks und Gasaufbereitungsanlagen an, welche Biogas, Klärgas oder Deponiegas aufbereiten um es in das öffentliche Erdgasnetz einspeisen zu können. Die BHKW von ETW werden von 100 kW bis 2000 kW elektrischer Leistung für die Brennstoffe Biogas, Erdgas, Deponiegas, Grubengas und Pyrolysegas angeboten. Dabei werden die BHKW seit dem Jahr 1997 sowohl als Einbaumodelle als auch fertig in Form von Containermodulen angeboten.
Webseite: www.etw-energie.de


ETZ

Logo von ETZ (Grafik: ETZ GmbH & Co. KG)Die ETZ Muscetier BHKW (Grafik: ETZ GmbH & Co. KG)

Die BHKW der Muscetier Serie werden seit 2009 vom Hersteller ETZ in Gammesfeld bei Blaufelden in Baden-Württemberg gefertigt. Das Unternehmen ETZ gehört zur Elektro-Gelenk Gruppe, die mit über 100 Mitarbeitern auch auf die Errichtung von Solarparks im Megawattbereich und industriellen Elektroinstallationen spezialisiert ist. Die BHKW der Muscetier Serie sind in drei Leistungsstufen mit 30, 15 und 7,5 kW elektrischer Leistung erhältlich, verfügen über Kubota Industriemotoren sowie Synchrongeneratoren und beherrschen eine bedarfsgeführte Leistungsmodulation.
Artikel zum BHKW » Die ETZ Muscetier Serie
Webseite: www.etz-energietechnik.com


Giese

(Grafik: Giese)Giese Energator BHKW (Bild: Giese)

Seit 1986 entwickelt und produziert Giese am Standort Puchheim bei München Mikro- und Mini-BHKW bis 50 kW elektrischer Leistung. Die BHKW der Energator Serie sind für Erdgas, Flüssiggas, Heizöl sowie RME erhältlich und können mit dem EnerKon Brennwertmodul ausgerüstet werden. Im BHKW-Ranking des Jahres 2009 der Zeitschrift Energie & Management belegte Giese mit 327 verkauften Anlagen den dritten Platz im Ranking nach verkauften Einheiten. Vertrieben werden die Energator BHKW auch unter eigenem Namen vom Heiztechnikspezialisten ELCO.
Artikel » Die Giese Energator BHKW-Serie
Webseite: www.giese-gmbh.de


Green Energy Solutions

(Grafik: Green Energy Solutions)BHKW von Green Energy Solutions (Grafik: Green Energy Solutions)

Die drei BHKW green one, green two und green light von Green Energy Solutions positionieren sich mit ihren 4 bis 6,9 kW elektrischer Leistung in der Klasse der Mikro-BHKW für kleinere Mehrfamilienhäuser und Gewerbeanwendungen. Angeboten werden Ausführungen für Erdgas, Flüssiggas und Heizöl. Alle Modelle sind ausgerüstet mit bewährten Mitsubishi Industriemotoren. Auf Kundenwunsch werden das green one und green two auch als netzersatzfähige Module angefertigt.
Artikel » Die Green Energy Solutions BHKW der green Serie
Nachrichten: Meldungen betreffend Green Energy Solutions
Webseite: www.green-energy-solutions.de


greenPower

(Grafik: greenPower)BHKW von greenPower (Grafik: greenPower)

Unter dem Markennamen greenPower stellte die Alfred Kuhse GmbH im Jahr 2005 Ihre ersten BHKW vor und stieg mit ihren Modellen schnell zu einem etablierten Hersteller auf. Seit 2010 werden die Module von der eigenständigen greenPower GmbH vertrieben. Das Produktangebot besteht aus Modellen von 30 kW bis 400 kW elektrischer Leistung für die Brennstoffe Erdgas, Heizöl und Pflanzenöl. Angeboten werden sowohl BHKW in Kompaktbauweise als auch in Containerform.
Webseite: www.greenpower-kwk.de


HAASE Energietechnik

(Grafik: HAASE Energietechnik)HAASE Erdgas BHKW (Grafik: HAASE Energietechnik)

Der Hersteller HAASE Energietechnik aus dem schleswig-holsteinischen Neumünster entwickelt und baut seit 1984 BHKW für den Betrieb mit Deponiegas. Seit einigen Jahren hat sich der Schwerpunkt auf den Bereich der Biogastechnik mit Biogas-BHKW und Biogasaufbereitungsanlagen verlagert. BHKW für den Betrieb mit Erdgas im Leistungsbereich von 100 kW bis 2 MW elektrischer Leistung runden seit 2012 das Angebot von HAASE Energietechnik ab.
Webseite: www.haase-energietechnik.de


Hexis

(Grafik: Hexis)Hexis Galileo Brennstoffzelle (Grafik: Hexis)

Bereits seit 1991 forscht das Hexis Projekt an der Entwicklung der SOFC Brennstoffzellentechnik. Ein erstes Ergebnis war das Modul „HXS 1000 Premiere“, welches ab 2001 im Feldtest erprobt wurde. Im Jahr 2006 wurde für die weitere Entwicklung von serienreifen Produkten die Hexis AG gegründet. Das aktuelle Modul „Galileo 1000 N“ befindet sich seit 2007 im Feldtest. Ein Termin für eine Serienfertigung ist noch nicht bekannt.
Artikel » Das Galileo 1000 N Brennstoffzellen-BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend Hexis BHKW
Webseite: www.hexis.com


Höfler Blockheizkraftwerke

(Grafik: Höfler)BHKW von Höfler (Grafik: Höfler)

Die Firma Höfler fertigt bereits seit 1982 Anlagen mit Kraft-Wärme-Kopplung. Das Leistungsspektrum beginnt bei Modulen mit 25 kW und reicht bis 340 kW elektrischer Leistung. Angeboten werden Modelle für Erd-, Bio- und Klärgas. Unter dem Markennamen TEDOM Micro T werden gekapselte Module bis 30 kW elektrischer Leistung anschlussfertig angeboten.
Webseite: www.hoefler-bhkw.de


Hörstrup & Vogt, Rape Energy

(Grafik: Hörstrup & Vogt)Rape Energy BHKW von Hörstrup & Vogt (Grafik: Hörstrup & Vogt)

Rape Energy ist eine Marke unter der das Unternehmen Hörstrup & Vogt seine BHKW vertreibt. Nach der Vorstellung des Modells „DAR 7500“ für Rapsöl folgten Versionen für Heizöl, Erdgas und Flüssiggas. Alle vier angebotene Module haben eine elektrische Leistung von ca. 7,5 kW und werden als gekapseltes Modul ausgeliefert.
Artikel » Die Hörstrup & Vogt Rape Energy BHKW-Serie
Webseite: www.hv-energietechnik.de


intelli production

intelli Logo (Grafik: intelli production GmbH)Das Intelli Heimkraftwerk (Grafik: intelli production GmbH)

(Grafik: intelli production)

Die Ingenieur­gesell­schaft intelli aus dem beschaulichen Barleben bei Magdeburg entwickelt und konstruiert seit mehr als 15 Jahren Komponenten und Anlagen für Unternehmen aus den Bereichen Maschinenbau und Fahrzeugfertigung. Im September 2005 begann intelli mit der Entwicklung eines kleinen Nano-BHKW und gründete im Oktober 2007 mit der intelli production GmbH ein Tochterunternehmen für die Serienproduktion und den Vertrieb des intelli Heimkraftwerkes. Seit März 2012 wird das von einem selbst entwickeltem 1-Zylinder Verbrennungsmotor angetriebene Heimkraftwerk mit einer elektrischen Leistung von 2,5 kW in Serie gefertigt.
Artikel » Das Heimkraftwerk von intelli production
Nachrichten: Meldungen zu den BHKW von intelli production
Webseite: www.intelli-heimkraftwerk.de


Kimmel Energietechnik

(Grafik: Kimmel Energietechnik)BHKW von Kimmel Energietechnik

Das 2009 gegründete Unternehmen Kimmel Energietechnik aus dem niederbayerischen Simbach bei Landau ist ein Ableger der seit 1973 bestehenden Kimmel Metallverarbeitung, die im Jahr 2007 mit der Entwicklung von Blockheizkraftwerken begann. Das Angebotsspektrum umfasste zuletzt Kompakt-BHKW für Erd- und Flüssiggas sowie Heizöl im Leistungsbereich von 3 bis 150 kW elektrisch. Im März 2014 wurde nach dem Tod seines Gründers die Liquidation des Unternehmens beschlossen.
Nachrichten: Kimmel Energietechnik ist insolvent
Webseite: www.kimmel-energie.de


Kirsch HomeEnergy

(Grafik: Kirsch HomeEnergy)Kirsch microBHKW L 4.12 (Bild: Kirsch HomeEnergy)

Kirsch Energy Systems verfügt über langjährige Erfahrung im Bau von Stromerzeugern. Mit der Marke Kirsch HomeEnergy positioniert sich Kirsch seit 2010 auch wieder im Bereich der Kraft-Wärme-Kopplung. Mit dem „microBHKW L 4.12“ stellte Kirsch zuerst ein BHKW auf Basis eines luftgekühlten 2-Zylinder-Motors vor, das sich mit seinen 4 kW elektrischer Leistung vor allem für kleinere Mehrfamilienhäuser eignet. Seit einer Erweiterung der Modellpalette in 2013 und 2014 bietet Kirsch unter dem Namen nano auch eine leistungsreduzierte Variante es micro sowie mehrere Mini-BHKW bis 50 kW Leistung an. Während die kleineren BHKW nano und micro für Erd- und Flüssiggas verfügbar sind, werden die größeren BHKW mini30, mini40 und mini50 nur für Erdgas angeboten. Das von A-Tron gefertigte Kirsch mini20 ist hingegen neben Erd- und Flüssiggas sogar für Klär- und Biogas erhältlich.
Artikel » Die Kirsch-BHKW nano, micro und mini
Nachrichten: Meldungen zu den BHKW von Kirsch HomeEnergy
Webseite: www.kirsch-homeenergy.de


Kraftwerk

(Grafik: KraftWerK)Mephisto BHKW von KraftWerK (Grafik: KraftWerK)

Unter dem Produktnamen Mephisto offeriert der Hannoveraner BHKW-Hersteller Kraftwerk gekapselte BHKW Module von 16 kW bis 34 kW elektrischer Leistung für den Betrieb mit Erdgas und Flüssiggas. Dabei kann Kraftwerk auf viele Jahre Erfahrung und stetige Entwicklung seit der Firmengründung im Jahre 1996 zurückgreifen. Stand 2011 hat Kraftwerk bereits über 500 Anlagen installiert. In allen aktuellen Modellen von Kraftwerk kommen Ford Industriemotoren und eine moderne Steuerung mit Webinterface zum Einsatz.
Nachrichten: Meldungen betreffend Kraftwerk BHKW
Webseite: www.kwk.info


KW Energie

(Grafik: KW Energie)KWE BHKW von KW Energie (Grafik: KW Energie)

In der Leistungsklasse von 7,5 kW bis 50 kW elektrischer Leistung für Pflanzenölanwendungen ist das Familienunternehmen KW Energie Marktführer. Bereits 1995 spezialisierte sich das Unternehmen auf die Fertigung von Pöl-BHKW und auch auf die Herstellung von Netzersatz- und Notstromanlagen. Neben diesem besondere Angebot ist KW zudem führend bei der Ausrüstung autarker Hütten. Neben diesen spezialisierten Anlagen konzentriert sich das Unternehmen mittlerweile auf Module für den Netzparallelbetrieb mit Erdgas, von denen derzeit bis zu 250 Anlagen im Jahr im bayrischen Freystadt gefertigt werden. Seit Sommer 2012 steht die neue smartblock-Serie im Mittelpunkt des KW-Produktportfolios. Der Vertrieb erstreckt sich mit Partnerbetrieben neben dem Bundesgebiet auch auf das europäische Ausland.
Artikel » Die KW Energie KWE BHKW-Modelle
Artikel » Die KW Energie smartblock BHKW-Modelle
Nachrichten: Meldungen betreffend KW Energie
Webseite: www.kwenergie.de


Lindenberg Anlagen

(Grafik: Lindenberg Anlagen)BHKW von Lindenberg Anlagen (Grafik: Lindenberg Anlagen)

Lindenberg Anlagen bietet seinen Kunden BHKW von 50 kW bis 4000 kW elektrischer Leistung für die Brennstoffe Erdgas, Biogas und Pflanzenöl. Entstanden ist das Unternehmen bereits 1948. Seit 1994 erweitern die BHKW-Module das Angebot von Lindenberg Anlagen. Ein Großteil der Produktion wird dabei im Ausland über zahlreiche Repräsentanzen in weltweit mehr als 40 Ländern abgesetzt. Dabei bietet Lindenberg Anlagen neben dem klassischen Verkauf auch vielfältige Contractinglösungen.
Webseite: www.lindenberg-anlagen.de


lion energy / Button Energy

(Grafik: Otag)lion-Powerblock BHKW von Otag (Grafik: Otag)

Die Firmen Otag und Button Energy entwickelten ab dem Jahr 2000 in Kooperation den Powerblock, welcher bis 2011 von Otag unter dem Namen lion-Powerblock vertrieben wurde, beziehungsweise bis heute von Button Energy in Österreich unter dem Namen bison-Powerblock vertrieben wird. Otag meldete im Dezember 2011 Insolvenz an. Investoren aus dem Umfeld von Otag gründeten daraufhin das Unternehmen lion energy, welches die Rechte am lion-Powerblock erwarb und am bisherigen Firmensitz von Otag die Entwicklung, den Service und den Vertrieb des lion-Powerblocks aufgenommen hat. Der Powerblock ist das einzige BHKW auf Basis einer Dampfmaschine (Linator) für die Anwendung in Einfamilien- und kleinen Mehrfamilienhäusern und ist derzeit für den Betrieb mit Erdgas, Flüssiggas und Holzpellets erhältlich. Nach Firmenangaben sind in Deutschland und Österreich zusammen derzeit etwa 300 Module für den Betrieb mit Erdgas und etwa 30 Anlagen für Holzpellets in Betrieb.
Artikel » Die lion- und bison-Powerblock BHKW-Serie
Nachrichten: Meldungen zum Powerblock BHKW
Webseite: www.powerblock.eu, www.buttonenergy.at


Motoren-AT

(Grafik: Motoren-AT)M-AT5 von Motoren-AT (Grafik: Motoren-AT)

Das relativ junge Unternehmen Motoren-AT, welches bis vor kurzem unter dem Namen AT-Nord firmierte, bietet mit dem M-AT5 ein Nano-BHKW an, welches bei 2,5 kW elektrischer Leistung 5 kW thermische Leistung bereitstellt. Das Gerät kann dabei von 1,5 kW bis 2,5 kW elektrischer Leistung modulieren. Angeboten wird das Gerät vornehmlich für den Betrieb mit Erd- und Flüssiggas. Eine Variante für Heizöl werde ebenfalls entwickelt, so der Hersteller. Aufsehen erregten im April 2011 offensichtlich von KW Energie kopierte Datenblätter der Motoren-AT.
Artikel » Das Motoren-AT M-AT5 BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend Motoren-AT
Webseite: www.at-nord.de


MWB Power

MWB PowerCube (Foto: MWB Power GmbH)

Die Motorenwerke Bremerhaven bieten seit 1979 neben den bekannten Angebote in den Bereichen Schifffahrt und Marine auch Blockheizkraftwerke für die stationäre Anwendung an. Dabei profitiert die MWB von vielen Jahrzehnten erfolgreicher Motorentwicklung und Wartung. Angeboten werden erdgasbetriebene Module von 50 kW bis 520 kW elektrischer Leistung in gekapselter und offener Bauform. Aufgrund hoher Qualitätsstandards und ausgereifter Technik sind die Anlagen der MWB beliebt bei Stadtwerken und professionellen Energielieferanten. Um die Entwicklung neuer BHKW und des Ausbau dieses Geschäftsfeldes zu forcieren, wurde im Juli 2014 mit der MWB Power GmbH eine neue Gesellschaft gegründet, welche sich unabhängig von der eher maritim ausgerichtetwn Muttergesellschaft komplett auf KWK-Anlagen spezialisiert.
Nachrichten: Meldungen zur MWB Power
Webseite: www.mwb-power.de


ÖkoFEN

(Grafik: ÖkoFEN)ÖkoFEN Holzpellet-BHKW Pellematic Smart_e Entwurf und PELLEMATIC SMART (Bilder: ÖkoFEN

Das Unternehmen ÖkoFEN ist ist ein etablierter Hersteller von Holzpellet-Heizungen mit europaweitem Erfolg. Im Jahr 2011 gab das Unternehmen bekannt ein Holzpellet-BHKW unter dem Projektnamen ÖkoFEN_e entwickeln zu wollen. Das BHKW soll aus einer Kombination aus dem bewährten Pellematic Smart Pelletkessel und dem Microgen Stirlingmotor bestehen und unter dem Namen Pellematic Smart_e auf den Markt kommen. In das Gehäuse des BHKW soll zudem ein 600 Liter Schichtspeicher integriert werden. Das hochintegrierte Gesamtsystem soll mit lediglich 1,5 m² Stellfläche auskommen.
Artikel » Das Pellematic Smart_e BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend ÖkoFEN
Webseite: www.okofen-e.com


Paradigma Deutschland

(Grafik: Paradigma)Die Basis des Paradigma ModuWatt, das Remeha eVita (Bild: BHKW-Infothek, C. Stahl)

Der Hersteller Paradigma aus dem baden-württembergischen Karlsbad hat sich mit qualitativ hochwertigen Solarthermieanlagen einen guten Ruf in der Heiztechnikbranche erarbeitet. Schon seit vielen Jahren runden zudem Gas-Brennwertheizgeräte das Solarthermieprogramm von Paradigma ab. Im Sommer 2012 kündigte Paradigma Deutschland mit dem ModuWatt eine Brennwerttherme mit Microgen Stirlingmotor auf Basis des eVita von Remeha an. Im Februar 2013 wurde bekannt, dass Paradigma das Produkt bis auf Weiteres nicht auf den Markt bringen wird.
Artikel » Das Paradigma ModuWatt BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend Paradigma
Webseite: www.paradigma.de


proenvis

(Grafik: proenvis)primus BHKW von proenvis (Grafik: proenvis)

Mit dem primus 1.4 stekkte die erst 2010 gegründete Firma proenvis ihr erstes BHKW-Modell vor. Mit 3,8 kW elektrischer und 10,5 kW thermischer Leistung eignet es sich für kleinere Wohngebäude bis hin zu energieintensiven Einfamilienhäusern. Erhältlich sind derzeit zwei erdgas- und flüssiggasbetriebene Varianten. Ein Modul für Heizöl befindet sich in der Entwicklung. Durch eine Steuerung mit Touchscreen sollen auch Privatanwender angesprochen werden.
Artikel » Das proenvis primus 1.4 BHKW
Webseite: www.proenvis.de


Reindl Maschinenbau

(Grafik: Reindl)BHKW von Reindl (Grafik: Reindl)

Das bayrische Unternehmen Reindl mit Sitz in Glonn bei München bietet unter dem kryptischen Namen BK07/H Mini Power ein Mikro-BHKW für den Betrieb mit Heizöl an. Das Gerät verfügt über eine elektrische Leistung von 5,7 kW und eine Heizleistung von 13,5 kW. Zum Einsatz kommt im Reindl BHKW ein bewährter Kubota 3-Zylinder Industriemotor. Im Sommer 2012 wurde bekannt, das Reindl an einem Nano-BHKW mit etwa 1,5 kW elektrischer Leistung für den Betrieb mit Heizöl arbeitet. Eine Markteinführung ist für Mitte 2013 angedacht.
Artikel » Das Reindl BK07/H BHKW
Nachrichten: Meldungen zu den BHKW von Reindl
Webseite: www.reindl-mb.de


Remeha

(Grafik: De Dietrich Remeha)eVita BHKW von Remeha (Grafik: De Dietrich Remeha)

Mit der eVita Serie bietet Remeha, eine Marke des BDR Thermea Konzerns, erstmals ein Heizsystem mit KWK-Technik an. Die eVita Systemlösung ist in der Bauform einer klassischen Wandtherme mit integrierter Warmwasserbereitstellung (Modell combi) und als reines Heizgerät (Modell solo) erhältlich. Die KWK-Technik mit einer elektrischen Leistung von 1 kW entstammt dem Microgen Projekt und ist daher baugleich mit vielen anderen erhältlichen Stirlinggeräten.
Artikel » Die Remeha eVita BHKW-Serie
Nachrichten: Meldungen betreffend Remeha
Webseite: www.remeha.de


Riesaer Brennstoffzellentechnik

Logo der RBZ (Grafik: Riesaer Brennstoffzellentechnik GmbH)Das RBZ inhouse5000 (Grafik: Riesaer Brennstoffzellentechnik GmbH)

Das Unternehmen Riesaer Brennstoffzellentechnik wurde bereits 1995 gegründet und begann drei Jahre später unter dem Projektnamen „inhouse“ mit der Entwicklung einer stromerzeugenden Heizung. Die erste Gerätegeneration namens inhouse4000 verfügte über eine elektrische Leistung von 4 Kilowatt und wurde auf der Hannover Messe 2005 vorgestellt sowie anschließend in einem Feldtest erprobt. Die Erfahrungen aus der Erprobung der inhouse4000 führten zum 2007 vorgestellten Modell inhouse5000, das seit 2010 in einem Feldtest mit 7 Installationen erprobt wird.
Artikel » Das inhouse5000 Brennstoffzellen-BHKW von RBZ
Nachrichten: Meldungen zu den BHKW der RBZ
Webseite: www.rbz-fc.de


RMB/Energie

(Grafik: RMB Energie)RMB/Energie neoTower (Bild: RMB/Energie)

Die BHKW von RMB/Energie sollen sich laut Hersteller durch einen besonders leisen Betrieb auszeichnen und zudem sehr kompakte Bauformen aufweisen, um eine einfache Einbringung in Heizungskeller zu ermöglichen. Angeboten werden derzeit BHKW der neoTower Baureihe von 5 kW bis 11 kW elektrischer Leistung. Verwendet werden in allen Modellen bewährte Kubota Industriemotoren. In der neuen neoTower Serie erfolgt die Steuerung der Geräte über ein benutzerfreundliches und zudem serienmäßig eingebautes 10 Zoll Touchdisplay.
Artikel » Die RMB neoTower BHKW-Serie
Artikel » Die RMB Silence Complete BHKW-Serie
Nachrichten: Meldungen betreffend RMB/Energie
Webseite: www.rmbenergie.de


Schmitt-Enertec

(Grafik: Schmitt-Enertec)BHKW von Schmitt-Enertec (Grafik: Schmitt-Enertec)

Neben klassischen Anlagen für Erdgas, Klärgas und Biogas zählt das 1976 gegründete Unternehmen Schmitt-Enertec auch die Holzvergasungstechnik zu seinen Kompetenzen. Angeboten werden BHKW-Module von 100 kW bis 2 MW elektrischer Leistung sowohl in gekapselter als auch in offener Bauform. Dabei liegt der Hauptabsatz mit über 70% im europäischen Ausland und in Übersee.
Webseite: www.schmitt-enertec.de


SenerTec

(Grafik: SenerTec)Dachs HKA BHKW von SenerTec (Grafik: SenerTec)

Seit 1996 steht der Name SenerTec Dachs für Kraft-Wärme-Kopplung. Hervorgegangen ist SenerTec aus dem Traditionsunternehmen Fichtel & Sachs, welches auch den Motor des Dachs HKA entwickelte. Nach einem umfangreichen Feldtest startete 1997 der Verkauf der mini BHKW mit dem Dachs als Markenzeichen. Neben dem Dachs HKA werden von SenerTec, mittlerweile eine Marke des BDR Thermea Konzerns, auch passende Pufferspeicher, Warmwassermodule und ein integrierter Spitzenlastkessel angeboten. Heute ist der Dachs Modell HKA Profi das meist verkaufte BHKW und belegt auch im BHKW-Ranking des Jahres 2009 der Zeitschrift Energie & Management mit 2.591 verkauften Anlagen den ersten Platz im Ranking nach verkauften Einheiten. 2011 stellte SenerTec mit dem Dachs Stirling SE ein Nano-BHKW für kleinere Immobilien vor. Herzstück der neuen kleinen Anlage ist der Microgen Stirlingmotor.
Artikel » Die SenerTec Dachs HKA Profi BHKW-Serie
Artikel » Das SenerTec Dachs Stirling SE BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend SenerTec
Webseite: www.senertec.de


SES Energiesysteme

(Grafik: SES Energiesysteme)SES Energiesysteme

Die 1998 gegründete SES Energiesysteme GmbH ist Packager gasmotorischer Blockheizkraftwerke für Biogas, Erdgas, Klär- und Deponiegas von 50 bis 2.000 kW mit Standorten in Berlin, Bayern, Sachsen, Hamburg und Nordrhein-Westfalen. Erhältlich sind die BHKW der SES als anschlussfertiges Kompaktmodul, im Container oder beim Kunden vor Ort im Anlagenbau realisiert. Zum Einsatz kommen bei der SES Energiesysteme GmbH ausschließlich Motoren der namhaften Hersteller MAN und MWM.
Nachrichten: Meldungen betreffend SES-BHKW
Webseite: www.ses-energiesysteme.com


Simple Energie

Logo von Simple EnergieSimple Energie 12/28G (Bild: Simple Energie)

Bereits im Jahr 2006 begann das Team der Unternehmung Simple Energie mit der Entwicklung von BHKW sowie einem neuartigen Rotationshubkolbenmotor speziell für den Einsatz in stromerzeugenden Heizungen. Die Simple Energie Vertriebs GmbH für den Absatz von Produkten in Deutschland wurde nach vier Jahren Entwicklung im Oktober 2010 gegründet. Die Produktion der unter dem Markennamen Simple Energie vertriebenen Blockheizkraftwerke übernimmt die zum Unternehmen gehörende Dezmotec AG in Luxemburg. Bis zur Marktreife des in der Entwicklung befindlichen Rotationshubkolbenmotors setzt Simple Energie für seine BHKW auf bewährte Industriemotoren für Erd- und Flüssiggas von Ford. Angeboten werden derzeit zwei nahezu baugleiche BHKW mit 7,5 und 12 kW elektrischer Leistung.
Artikel » Die Modelle 12/28G und 7.5/14 von Simple Energie
Webseite: www.simple-energie.de


Sokratherm

(Grafik: Sokratherm)BHKW von Sokratherm (Grafik: Sokratherm)

Sokratherm mit Sitz in Hiddenhausen bei Herford ist seit seiner Gründung im Jahre 1977 einer der führenden Hersteller größerer BHKW in gekapselter Kompaktbauweise. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von Modulen mit 40 kW bis 400 kW elektrischer Leistung für Erdgas, Klär- und Biogas. Dabei zeichnen sich die Module laut Hersteller durch besonders gute Schallisolierung und kompakte Ausmaße aus.
Webseite: www.sokratherm.de


Steinecke

Logo von Steinecke (Grafik: Steinecke Wärme-Kraft-Kopplung)Zwei elcon BHKW von Steinecke (Foto: Steinecke Wärme-Kraft-Kopplung)

Das Magdeburger Unternehmen Steinecke Wärme-Kraft-Kopplung fertigt bereits seit 1991 Blockheizkraftwerke und bietet mit dem elcon 8 und elcon 15 derzeit zwei Mikro-BHKW an. Beide Modelle werden von 4-Zylinder Ford Industriemotoren angetrieben und verfügen serienmäßig über einen Brennwertwärmetauscher sowie ein Modem zur Fernsteuerung und Fernüberwachung.
Artikel » Steinecke elcon 8 und elcon 15
Webseite: www.bhkw-steinecke.de


Sunmachine

(Grafik: Sunmachine)Sunmachine BHKW (Grafik: Sunmachine)

Das 2005 gegründete Unternehmen Sunmachine entwickelte das erste in Serie gefertigte Holzpellet BHKW. Diese technische Innovation wurde vom Markt mit Begeisterung aufgenommen. Doch anstatt das Produkt fertig zu entwickeln wurden über 400 Module produziert und verkauft. Der enorme Wartungsbedarf sowie die aus Gewährleistungsansprüchen von Kunden stammenden Forderungen und nur geringe Fortschritte in der Entwicklung führten nach einem gescheiterten Restrukturierungsversuch schlussendlich 2010 zur Insolvenz von Sunmachine.
Artikel » Das Sunmachine Stirling-BHKW


Tippkötter

(Grafik: Tippkötter)BHKW von Tippkötter (Grafik: Tippkötter)

Mit den Modellen Öko-Vario für Heizöl und Bio-Genio für Pflanzenöl hat sich das in Warendorf bei Münster beheimatete Unternehmen Tippkötter auf flüssige Brennstoffe konzentriert. Das Leistungsspektrum reicht dabei von Anlagen mit 28 kW bis 400 kW elektrischer Leistung in Kompakt- und Containerbauweise. Netzersatzfähige Anlagen für Notstrom- und Inselbetrieb sind auf Anfrage erhältlich.
Webseite: www.tippkoetter.de


UPB

(Grafik: UPB GmbH)BHKW der UPB GmbH

Die vom lettischen UPB-Konzern gegründete UPB GmbH mit Sitz in Berlin vertreibt seit 2007 Blockeizkraftwerke mit einer elektrischen Leistung ab 50 kW bis in den Megawattbereich für den Betrieb mit Erdgas, Biogas, Klärgas sowie Erdölbegleitgas und Deponiegas. Neben Standardanlagen in der Ausführung als gekapseltes Kompaktmodul bietet UPB auch Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch in Container- oder offener Bauweise an. Zum Einsatz kommen die BHKW der UPB im industriellen Umfeld sowie in größeren Gewerbeimmobilien wie dem Berliner Willy-Brandt-Haus. Zur Angebotspalette der UPB gehören neben der Anlagentechnik auch das Contracting und die Finanzierung von Blockheizkraftwerken.
Webseite: www.upbenergy.com


Vaillant

(Grafik: Vaillant)ecoPOWER BHKW von Vaillant (Grafik: Vaillant / PowerPlus)

Entstanden sind die ersten BHKW der ecoPOWER Serie bei PowerPlus Technologies, welche später von Vaillant übernommen wurde. Heute gehören die BHKW der ecoPOWER Baureihe zu den meist verkauften BHKW-Modellen. Im BHKW-Ranking des Jahres 2009 der Zeitschrift Energie & Management belegte Vaillant mit 838 verkauften Anlagen den zweiten Platz im Ranking nach verkauften Einheiten. Angeboten werden derzeit drei ecoPOWER Modelle von 1 kW bis 4,7 kW elektrischer Leistung, welche sich aufgrund passender Schnittstellen leicht in bestehende Vaillant Heizsysteme integrieren lassen. Die BHKW der ecoPOWER 3.0/4.7 Baureihe eignen sich durch eine besonders gute Modulationsfähigkeit besonders für den Einsatz in Mehrfamilienhäusern. Das ecoPOWER 1.0 eine interessante Alternative zu den Microgen Stirlinggeräten für Ein- und Zweifamilienhäuser, da es seine elektrische Leistung von einem Kilowatt bereits bei 2,5 kW thermischer Leistung erreicht. In der Entwicklung befinden sich derzeit ein Brennstoffzellenheizgerät und ein BHKW mit Microgen Stirlingmotor.
Artikel » Das Vaillant ecoPOWER 1.0
Artikel » Das Vaillant ecoPOWER 3.0 und 4.7
Artikel » Das Vaillant Brennstoffzellenheizgerät
Nachrichten: Meldungen betreffend Vaillant
Webseite: www.vaillant.de


Viessmann (ESS Energie Systeme)

(Grafik: ESS / Viessmann)BHKW von ESS Viessmann (Grafik: Viessmann)

Im August 2008 hatte Viessmann den BHKW-Hersteller ESS Energie Systeme übernommen. Bei der ESS Energie Systeme in Landsberg am Lech wurden bereits seit 1994 BHKW-Module entwickelt und gebaut. Die BHKW von ESS werden seit der Übernahme unter dem Namen Vitobloc 200 von Viessmann vertrieben. Mit der Ankündigung eines 5,5 kW BHKW im März des Jahres 2011 stößt ESS Viessman erstmals in den Mikro-BHKW Bereich vor. Mit der Ankündigung des EM-5/12 mit 5,5 kW elektrischer Leistung im März 2011 stieß Viessmann erstmals in den Mikro-BHKW Bereich vor. Zeitgleich wurde mit dem Vitotwin 300-W auch ein Nano-BHKW auf Basis des Microgen Stirlingmotors und mit nur einem Kilowatt elektrischer Leistung für den Einsatz in Ein- und Zweifamilienhäusern angekündigt, welches von Viessmann ohne Unterstützung von ESS entwickelt wurde. Zudem bietet Viessmann neben den Blockheizkraftwerken von einem bis zu 401 kW elektrischer Leistung auch komplette Biogasanlagen an.
Artikel » Das Viessmann Vitotwin 300-W
Artikel » Das Viessmann/ESS EM-5/12
Nachrichten: Meldungen betreffend Viessmann / ESS
Webseite: www.ess-landsberg.de, www.viessmann.de


Volkswagen

Volkswagen EcoBlue BHKW (Grafik: Volkswagen)

Der Volkswagen Konzern entwickelt bereits seit mehreren Jahren ein BHKW auf Basis eines PKW Motors aus der aktuellen Fahrzeugfertigung. Im Jahr 2009 stellte VW sein BluePower genanntes erstes BHKW-Modell der Öffentlichkeit vor. Nach weiterer Entwicklung wurden 2010 die ersten Geräte der zweiten Serie vom Typ EcoBlue bei Kunden installiert. Der Vertrieb erfolgt bisher ausschließlich im Contracting über den Stromkonzern LichtBlick unter dem Produktnamen ZuhauseKraftwerk. Bei dem von LichtBlick verfolgten Energieliefer-Contracting erwirbt der Nutzer jedoch kein Eigentum am Gerät selbst. Zum Einsatz im Volkswagen-BHKW kommt ein 2,0 l Gasmotor welcher auch im VW Caddy und VW Touran EcoFuel Verwendung findet und 19 kW elektrische Leistung bereitstellt.
Artikel » Das ZuhauseKraftwerk BHKW von Volkswagen
Nachrichten: Meldungen betreffend dem ZuhauseKraftwerk von VW
Webseite: www.volkswagenag.com, www.zuhausekraftwerk.de


Wätas

(Grafik: Wätas)Wätas EPS BHKW (Grafik: Wätas)

Das 2003 gegründete Unternehmen Wätas (Wärmetauscher Sachsen) begann 2008 mit der Entwicklung eines luftgekühlten BHKW. Erste Modelle für den Betrieb mit Erdgas und mit Flüssiggas wurden 2010 an Kunden ausgeliefert. Aufgrund der Luftkühlung erforderte das EPS 4 besonders niedrige Systemtemperaturen von 50°C bis 60°C und bot sich daher konstruktionsbedingt als Ergänzung zu einer Wätas Wärmepumpe an. Im Jahr 2012 wurde der Vertrieb eingestellt und die bereits vertriebenen Module zurückgenommen. Die für das Gerät erforderlichen niedrigen Systemtemperaturen konnten vielfach nicht erreicht werden, was zu technischen Problemen führte.
Artikel » Das Wätas EPS 4 BHKW
Nachrichten: Meldungen betreffend Wätas
Webseite: www.waetas.de


WhisperGen

(Grafik: WhisperTech)WhisperGen Nano-BHKW (Grafik: WhisperTech / EHE)

Die Entwicklung des WhisperGen BHKW begann bereits 1987 als Projekt an der University of Canterbury in Neuseeland. Danach brauchte es noch viele Jahre bis 2001 ein erster Feldtest mit Prototypen in Großbritannien durchgeführt wurde. Nach insgesamt fünf Prototypenserien wurde in Spanien durch das Unternehmen EHE eine Fabrik für die europäische Produktion eingerichtet, deren Produktion im Jahr 2010 in Schwung kam. Damit fiel auch der Startschuss für den europaweiten Vertrieb des WhisperGen Nano-BHKW. Der WhisperGen ist für den Betrieb mit mit Erdgas und Flüssiggas ausgelegt, erzeugt 1 kW elektrische Leistung mit Hilfe eines Stirlingmotors. Der Vertrieb des WhisperGen erfolgte in Deutschland durch die Unternehmen Sanevo und 2G Home. Im November 2012 musst der der WhisperGen-Hersteller EHE Insolvenz anmelden. Die Zukunft des WhisperGen ist derzeit ungewiss.
Artikel » Das WhisperGen BHKW
Nachrichten: Meldungen zum WhisperGen BHKW


Wolf Heiztechnik (Kuntschar und Schlüter)

(Grafik: Wolf Heiztechnik)BHKW von Wolf (Grafik: Wolf Heiztechnik)

Die Centrotec Tochter Wolf erweitert seit einigen Jahren ihr Heiztechnikangebot um eine BHKW-Modellpalette im kleinen Leistungsbereich: Nachdem Wolf im November 2008 den BHKW-Hersteller Kuntschar und Schlüter übernahm, wurden 2011 mit dem GTK-7 und dem GTK-20 die ersten Mikro-BHKW unter dem Namen “Wolf” vorgestellt. Neben klassischen Erdgas-BHKW hatte sich Kuntschar und Schlüter bereits früh auf die Fertigung von BHKW für Klärgas sowie Biogas spezialisiert und bietet mit dem GTK-35 sowie den neueren GTK-20 und GTK-7 jetzt auch verstärkt BHKW im kleinen Leistungssegment für den Betrieb mit Erd- und Flüssiggas an. Mit dem auf der SHK Essen 2014 vorgestellten GTK-4 versucht sich Wolf zudem noch stärker im stückzahlstärkeren Segment der Mikro-BHKW für kleinere Mehrfamilienhäuser, Hotels und Gewerbeimmobilien zu engagieren.
Artikel » Die GTK Baureihe von Wolf Heiztechnik
Nachrichten: Meldungen zu den BHKW von Wolf Heiztechnik
Webseite: www.wolf-heiztechnik.de


Yados

(Grafik: YADOS GmbH)YADO|KWK BHKW (Grafik: YADOS GmbH)

Unter dem Namen YADO|KWK bietet die YADOS GmbH mit Sitz in Hoyerswerda Blockheizkraftwerke im Leistungsbereich von 43 bis 404 kW elektrischer Leistung in zahlreichen Baugrößen für den Betrieb mit Erd-, Bio- und Klärgas an. Erhältlich sind die YADO|KWK Anlagen als anschlussfertige und gekapselte Kompaktmodule für den Einsatz in Heizzentralen sowie als Container für den industriellen Einsatz.
Webseite: www.yados.de


Nächste Seite » 5. Contracting Anbieter

Zur Seitenübersicht und Navigation


(Bilder: Die jeweiligen Unternehmen)

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.