Der BHKW-Hersteller MWB gliedert sein BHKW-Geschäft neu

Die Motorenwerke Bremerhaven bieten bereits seit 1979 neben den bekannten Angeboten für die zivile Schifffahrt und Marine auch Blockheizkraftwerke für die stationäre Anwendung an. Um den Energiebereich vom maritimen Sektor zu trennen, hat die MWB AG Fertigung und Service von KWK-Anlagen zum 1. Juli 2014 ausgegliedert und zu diesem Zweck die MWB Power GmbH gegründet.

MWB PowerCube (Foto: MWB Power GmbH)

Der PowerCube mit 50 kW el. ist eine Weiterentwicklung basierend auf der EGA-Baureihe

Die bereits vollzogene Ausgliederung ist nicht rein gesellschaftsrechtlicher Natur: Das operative Geschäft wurde in neue Geschäftsräumen und Werkhallen verlagert, welche sich jedoch ebenfalls am Sitz der MWB AG in Bremerhaven befinden. Die Mitarbeiter der MWB können somit auch weiterhin von vielen Jahrzehnten erfolgreicher Motorentwicklung und Wartung profitieren und gleichzeitig aufgrund schlankerer Strukturen schnell auf den sich stetig verändernden Markt für KWK-Anlagen reagieren. Angeboten werden auch weiterhin gasbetriebene Module von 50 kW bis 520 kW elektrischer Leistung in gekapselter und offener Bauform.

Videorundgang durch das EGA140 auf der Hannover Messe 2011

Während sich die MWB von großen Schiffsdieseln kommend bisher auf eher größere KWK-Anlagen konzentrierte, nimmt die MWB Power auch das stückzahlenträchtige Segment der Mini-BHKW verstärkt in den Fokus. Das bereits im letzten Jahr vorgestellte PowerCube mit 50 kW elektrischer Leistung ist wesentlich kompakter und dennoch leiser als die Anlagen der EGA-Klasse, wird serienmäßig mit Brennwerttechnik ausgeliefert und verfügt dennoch über den gleichen bewährten MAN-Motor wie die EGA051. (sus)

Weiterführende Links zu dieser Meldung
– Meldung: Videorundgang durch das EGA 140 BHKW der MWB
– Kategorie: Weitere Meldungen zur MWB Power
– Webseite: www.mwb-power.de

 

One Response to Der BHKW-Hersteller MWB gliedert sein BHKW-Geschäft neu

  1. Bengel Wolfgang sagt:

    wie geht die abgasreinigung ?
    Partikelfilter ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.