KWK-Index Q3/2014: Seitwärtsbewegung im Abwärtstrend

Der seit dem 2. Quartal 2011 anhaltende Abwärtstrend des Preises für Grundlaststrom an der Strombörse wurde im 3. Quartal dieses Jahres weder gebrochen noch eindeutig fortgesetzt. BHKW-Betreiber, die entsprechend dem „üblichen Preis“ des KWK-Gesetzes einspeisen, erhalten daher für den im 4. Quartal des Jahres 2014 eingespeisten Strom fast den gleichen Preis wie im Vorquartal.

KWK-Index / EEX-Baseload bis Q3/2014 (Grafik: BHKW-Infothek)

KWK-Index / EEX-Baseload bis Q3/2014 (Grafik: BHKW-Infothek)

Während der Baseload-Preis im Juli mit 3,19 Cent je kWh knapp über das Vorquartalsniveau stieg, brach der Preis im August mit durchschnittlich nur 2,79 Cent je kWh kurz ein, um sich im September auf 3,48 Cent je kWh zu erholen. Der für die Einspeisung von Strom in das öffentliche Netz für die meisten BHKW-Betreiber im 4. Quartal 2014 maßgebliche KWK-Index des gesamten 3. Quartals notierte mit 31,5 Euro je Megawattstunde (MWh). Damit steigt der für das 4. Quartal 2014 geltende Einspeisepreis unmerklich um 0,026 Cent und notiert 0,8 Prozent höher als im vorangegangenen Quartal.

KWK-Index vonFür Einspeisung inCent je kWh
Q3/2014Q4/20143,150
Q2/2014Q3/20143,124
Q1/2014Q2/20143,350
Q4/2013Q1/20143,754
Q3/2013Q4/20133,876

Der übliche Preis für die Einspeisung in das öffentliche Netz aus BHKW, welcher auch als EEX-Baseload bezeichnet wird, beträgt im dritten Quartal dieses Jahres somit 3,15 Cent je Kilowattstunde (kWh), sofern keine gesonderte Vereinbarung mit einem Stromhändler oder dem Netzbetreiber geschlossen wurde. Verglichen mit dem dritten Quartal im Vorjahr 2013 notierte der Preis allerdings um 0,726 Cent und somit etwa 18,73 Prozent je Kilowattstunde niedriger.

Der Preis für KWK-Strom im Detail für Q3/2014 (Grafik: EnerJu UG)

Der Preis für KWK-Strom im Detail für Q3/2014 (Grafik: EnerJu UG)

Der seit 2011 anhaltende Abwärtstrend wird durch die kurzfristige Seitwärtsbewegung im vergangenen Quartal nicht durchbrochen. Ganz im Gegenteil: Obwohl der Preis genau genommen verglichen mit dem Vorquartal leicht stieg, tröstet dies nicht darüber hinweg, dass der aktuelle Preis den niedrigsten Stand eines dritten Quartals seit sieben Jahren markiert. (lfs)

Weiterführende Links zu dieser Meldung
– Kategorie: Weitere Meldungen zum Thema Energiepreise
– Wissen: Einsparungen und Einnahmen mit stromerzeugenden Heizungen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.