Vaillant EcoPower Stirling – Der verschollene Prototyp

Vaillant ecoPOWER stirling auf der ISH 2011 (Bild: BHKW-Infothek)Auch bei Vaillant befand sich eine KWK-Therme mit dem bekannten Microgen-Stirlingmotor in Entwicklung. Andere Hersteller wie Remeha, Viessmann und Brötje setzen im Nano-BHKW-Segment ausschließlich auf diesen Stirlingmotor, wohingegen Vaillant parallel zum ecoPOWER stirling mit dem ecoPOWER 1.0 auch ein Nano-BHKW auf Basis eines Verbrennungsmotors von Honda entwickelte.

Vaillant entwickelte das ecoPOWER stirling kombiniert mit Spitzenlastbrennern in drei verschiedenen Leistungsstufen passend für unterschiedliche Anforderungen, wobei das Spitzenmodell eine thermische Leistung von 34 kW bereitstellen sollte und damit auch eine Alternative für kleinere Mehrfamilienhäuser geworden wäre. Wie bei den anderen Geräten mit Stirlingmotor von Microgen, hätte auch beim ecoPOWER stirling die elektrische Nennleistung von einem Kilowatt bei einer Heizleistung von etwa 5,5 kW bereit gestanden. Eine dreijährige Erprobung von etwa 25 Prototypen in den Niederlanden, Deutschland und England verlief positiv und einer Markteinführung stand eigentlich nichts mehr im Wege.

Vaillant ecoPOWER stirling auf der ISH 2011 (Bild: BHKW-Infothek)

Vaillant ecoPOWER stirling auf der ISH 2011 (Bild: BHKW-Infothek)

Das Projekt wurde dennoch im Jahr 2010 zu Gunsten des ecoPOWER 1.0 vorerst ausgesetzt. Das ecoPOWER 1.0 verfügt dank seines Verbrennungsmotors über einen wesentlich besseren elektrischen Wirkungsgrad und erreicht seine elektrische Nennleistung von ebenfalls einem Kilowatt bei einer Wärmeproduktion von nur 2,5 kW. Somit erreicht das ecoPOWER 1.0 im Sommer etwa die doppelte Laufzeit verglichen mit dem ecoPOWER stirling und den anderen KWK-Wandthermen mit Microgen-Stirlingmotor.

Aufgrund dieses Vorteils gegenüber den Wettbewerbern, die zu diesem Zeitpunkt ausschließlich auf den Stirlingmotor setzten, konzentriert sich Vaillant auf das technisch fortschrittlichere ecoPOWER 1.0. Es sei jedoch nicht ausgeschlossen, dass auch das ecoPOWER stirling zukünftig als Ergänzung zum ecoPOWER 1.0 angeboten wird, berichtete ein verantwortlicher Mitarbeiter von Vaillant auf der ISH 2011 im Gespräch mit der BHKW-Infothek. (lfs)

Nachrichten: Alle Meldungen zu den BHKW von Vaillant
Webseite: www.vaillant.de

 

2 Kommentare zu Vaillant EcoPower Stirling – Der verschollene Prototyp

  1. Pingback: ISH15: Navien steht vor Markteinführung des Hybrigen | BHKW-Infothek

  2. Pingback: EcoPower ohne Zukunft: Vaillant beendet BHKW-Produktion | BHKW-Infothek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.