KWK-Index Q1/2017: Der Aufwind zeigt sich beständig

Der tägliche EPEX-Spot-Preis im Detail für Q1/2017 (Grafik: EnerJu UG)Nachdem der KWK-Index letztes Jahr ein 13-Jahrestief hinlegte, hat sich der Strompreis für die Einspeisung von KWK-Anlagen in das Netz zur allgemeinen Versorgung über die vergangenen drei Quartale kontinuierlich erholt und ist nunmehr wieder auf dem Niveau von 2012 angekommen. Dennoch rangiert auch der aktuelle Preis für die Stromeinspeisung noch immer unterhalb des Preises für Erdgas, dem Brennstoff, der in Mini-BHKW üblicherweise verwendet wird.

KWK-Index / EEX-Baseload / Üblicher Preis von 2001 bis Q1/2017 (Grafik: BHKW-Infothek)

KWK-Index / EEX-Baseload / Üblicher Preis von 2001 bis Q1/2017 (Grafik: BHKW-Infothek)

Der KWK-Index, auch als EEX-Baseload oder „durchschnittlicher Preis für Grundlaststrom“ bekannt, betrug im ersten Quartal des Jahres 2017 4,132 Cent je Kilowattstunde. Dieser Preis ist nach dem KWK-Gesetz der „übliche Preis“ für die Einspeisung aus Blockheizkraftwerken in das öffentliche Netz für das laufende 2. Quartal dieses Jahres. Der Anstieg gegenüber dem Vorquartal 4/2016 beträgt 0,372 Cent je Kilowattstunde (kWh), was einer Steigerung von 9,8 Prozent entspricht. Verglichen mit dem 1. Quartal in 2016 bedeutet der aktuelle Preis eine Verbesserung um 64,1 Prozent. (lfs)

Der tägliche EPEX-Spot-Preis im Detail für Q1/2017 (Grafik: EnerJu UG)

Der tägliche EPEX-Spot-Preis im Detail für Q1/2017 (Grafik: EnerJu UG)

Weiterführende Links zu dieser Meldung
– Kategorie: Weitere Meldungen zum Thema Energiepreise
– Wissen: Einsparungen und Einnahmen mit stromerzeugenden Heizungen

 

Ein Kommentar zu KWK-Index Q1/2017: Der Aufwind zeigt sich beständig

  1. Joachim Arnold sagt:

    Die Förderung für die Viessmann Vitovalor 300-P
    mit elektr.Leistung 750W u.therm.Leistung 1000W beträgt 9300,-€

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.