ISH15: Buderus zeigt neue Brennstoffzelle BZH192iT und verkündet Pläne zur Markteinführung der FC10

ISH 2015: Buderus Designstudie Logapower BZH192iTDie zum Konzern Bosch Thermotechnik gehörenden Marken Buderus und Junkers stellten auf der ISH 2015 die futuristische Designstudie einer zukünftigen Brennstoffzellenenergiezentrale für Ein- und Zweifamilienhäuser vor. Das von Buderus als Logapower BZH192iT in einem schwarzen und von Junkers als Cerapower 9000i in einem weißen Gehäuse ausgestellte Gerät soll jedoch frühestens in zwei Jahren erhältlich sein. Nach einer erfolgreichen Teilnahme am Feldtest ene.field plant Bosch Thermotechnik hingegen die Markteinführung der bereits vor zwei Jahren vorgestellten Logapower, respektive Cerapower, FC10 in einer leicht verbesserten Version im kommenden Jahr. Weiterlesen 

 

ISH15: Elcore beginnt mit offensiver Vermarktung von Brennstoffzellen und zeigt komplette Heizsysteme

ISH 2015: Elcore 2400 Systempaket "Max"Ohne große Ankündigungen hat der Brennstoffzellenhersteller Elcore aus München schon vor Monaten mit dem freien Vertrieb der zweiten Generation seiner “2400” genannten Brennstoffzelle begonnen. Auf der ISH 2015 schöpften die Münchener dafür aus dem Vollen: Neben einem verhältnismäßig großen Messestand machte Elcore auch mit ungewöhnlich markiger Reklame auf das jetzt erhältliche Brennstoffzellensystem aufmerksam. Ergänzend zur eigentlichen Brennstoffzelle wurden auch die neuen Heizzentralen “Elcore Max” mit integrierter Spitzenlasttherme ausgestellt und die Preise für Vollwartungsverträge bekanntgegeben. Weiterlesen 

 

ISH15: Premiere der SenerTec Dachs InnoGen Brennstoffzelle

ISH 2015: SenerTec Dachs InnoGenBereits eine Woche vor der ISH 2015 berichteten wir exklusiv über den Dachs InnoGen, die große Neuvorstellung von SenerTec auf der international wichtigsten Heiztechnikmesse in Frankfurt. Mit Toshiba als Partner hat sich die BDR Thermea Gruppe mit ihrer Tochter SenerTec Zugriff auf eines der weltweit führenden Brennstoffzellensysteme sichern können. Die beiden Brennstoffzellenhersteller Panasonic und Toshiba liefern sich seit der Markteinführung in Japan vor 6 Jahren mit bis heute jeweils etwa 50.000 verkauften Einheiten ein Kopf-an-Kopf-Rennen und könnten dank stark sinkender Stückkosten auch endlich für einen Durchbruch der Brennstoffzelle in Deutschland sorgen. Doch während die Panasonic-Brennstoffzelle von Viessmann als Vitovalor 300-P bereits erhältlich ist, will SenerTec in diesem Jahr lediglich einen Feldtest des InnoGen mit rund 50 Geräten starten. Weiterlesen 

 

ISH15: Vaillant Brennstoffzellenheizgerät der 6. Generation

Vaillant Brennstoffzelle der 6. GenerationAuf der ISH 2015 stellte der Heiztechnikanbieter Vaillant seine mittlerweile 6. Generation eines Brennstoffzellenheizgerätes erstmals der Öffentlichkeit vor. Während das 2013 vorgestellte System der 5. Generation noch aus einem Gas-Brennwertgerät, bis zu zwei Heizkreisgruppen, einem Wärmetauschermodul mit Steuerung als Standgerät, sowie natürlich der wandhängenden Brennstoffzelle selbst bestand, hat Vaillant in der neuen Version diese Komponenten in ein einziges Standgerät integriert, das nicht größer als ein gewöhnlicher Gefrierschrank ausfällt. Das System wird damit aber nicht nur bedeutend platzsparender, sondern soll sich auch schneller installieren lassen, was für einen Erfolg von zukünftigen Seriengeräten wichtig sein wird. Eine Markteinführung plant Vaillant aber dennoch nicht, wie das Unternehmen im Gespräch mit der BHKW-Infothek betont. Weiterlesen 

 

ISH15: Preisrutsch der Viessmann Brennstoffzelle Vitovalor 300-P und Markteinführung der Hexis Galileo 1000 N

ISH 2015: Viessmann Hexis Galileo 1000 NViessmann ist mit den beiden Stirlingthermen Vitotwin 300-W und Vitotwin 350-F bereits 2011 in das Geschäft mit stromerzeugenden Heizungen eingestiegen und war mit der Vitovalor 300-P im April 2014 der erste große Heiztechnikanbieter, der Brennstoffzellen außerhalb von geschlossenen Feldtests in sein reguläres Sortiment aufgenommen hat. Für Absatzrekorde dürfte die Vitovalor aufgrund des bisher sehr hohen Preises jedoch nicht gesorgt haben. Mit einer drastischen Preissenkung zur ISH 2015 sollen jetzt auch weniger technikvernarrte Käuferschichten angelockt werden. Darüber hinaus wurde auf dem Stand von Viessmann die Hexis Galileo 1000 N Brennstoffzelle ausgestellt, die nach 8 Jahren im Testbetrieb jetzt ebenfalls erhältlich ist. Weiterlesen 

 

ISH15: Yanmar und RMB/Energie verkünden Kooperation und zeigen CP25EU sowie neoTower Premium M+

ISH 2015: Yanmar CP25EUBereits vor zwei Jahren wollte Yanmar mit dem CP5WG den deutschen Markt erobern. So richtig Fuß fassen konnte Yanmar mit seinem 87 Prozent Gesamtwirkungsgrad bietenden BHKW in der 5 kW Leistungsklasse jedoch offensichtlich nicht. Aber auch die 2013 angekündigten Modelle CP10WG und CP25WG kamen nicht auf den Markt. Zur ISH 2015 überraschte Yanmar mit der Ankündigung einer Kooperation: Das neu vorgestellte CP25EU sieht den neoTower von RMB/Energie nicht nur verblüffend ähnlich, es wird auch von RMB/Energie im Saterland hergestellt und wird bei RMB als “neoTower Premium M+” erhältlich sein. Weiterlesen 

 

ISH15: Ein vollkommen neues EcoPower 20.0 von Vaillant

ISH 2015: Vaillant EcoPower 20.0Das EcoPower 20.0 ist kein neues Produkt von Vaillant und dennoch hat Vaillant ohne große Ankündigung ein neues BHKW mit 20 kW elektrischer Leistung auf der ISH in Frankfurt ausgestellt. Aufmerksame Messebesucher suchten an der mit “EcoPower 20.0″ beschrifteten Position auf dem Messestand von Vaillant vergebens das altbekannte PowerTherm BHKW mit seinem für den Gasbetrieb umgerüsteten 2,2 Liter Dieselmotor von Daedong. Nachdem Vaillant seit der Übernahme von Cogenon in den letzten Jahren große Anstrengungen unternommen hatte, um das PowerTherm (ehemals Spilling) grundlegend zu überarbeiten, hat Vaillant dieses Vorhaben kurzerhand aufgegeben und bietet jetzt unter dem Produktnamen EcoPower 20.0 eine G-Box 20 von 2G mit Toyota-Industriemotor an. Weiterlesen 

 

ISH15: Navien steht vor Markteinführung des Hybrigen

Vorschaubild: Navien zum Hybrigen auf ISH 2015“Der Europastart von Navien steht unmittelbar bevor. In den letzten Monaten haben wir die erste Vertriebsniederlassung eröffnet und werden in etwa drei Wochen mit dem Verkauf von Brennwertthermen in Großbritannien starten,” verkündete KD Navien-Vertriebsleiter Graham Parkes im Gespräch mit der BHKW-Infothek auf der ISH in Frankfurt. Im kommenden Jahr will das Unternehmen schließlich mit dem Verkauf der KWK-Wandtherme “Hybrigen” zu einem absoluten Kampfpreis beginnen und damit für einen Durchbruch von Nano-BHKW sorgen. Weiterlesen 

 

ISH15: Vaillant bietet wieder BHKW-Vollwartungsverträge

Vorschaubild: Vaillant zu VollwartungsverträgenVaillant hört auf seine Kunden: Nachdem die Vollwartungsverträge mit einer Funktionsgarantie von bis zu 10 Jahren für EcoPower-BHKW zur SHK Essen 2013 eingestellt wurden, war das Unverständnis bei potenziellen Kunden groß aber auch Installateure von BHKW, die an Stelle von Vaillant auf eigenes Risiko entsprechende Lösungen für Endkunden anbieten sollten, machten ihrem Unmut im BHKW-Diskussionsforum Luft. Auf der ISH 2015 hat Vaillant jetzt überraschend eine Kehrtwende verkündet: Es gibt ab sofort wieder Vollwartungsverträge für Endkunden direkt vom BHKW-Hersteller Vaillant. Aber auch das Kundenfeedback zur Steuerung des EcoPower 1.0 wurde erhört: Mit der Softwareversion 2.07 kommen lang ersehnte Verbesserungen und darüber hinaus steht eine neue Revision der VPN-Box in den Startlöchern. Weiterlesen 

 

KWK-Fernwärme: Ökologisch mit Lücken im Verbraucherschutz

Titelseite der Energiedepesche 4-2014Noch effizienter und damit ökologisch sinnvoller sowie auch kostengünstiger als der Betrieb eines eigenen Mikro-BHKW kann die Nutzung von Kraft-Wärme-Kopplung in großen Blockheizkraftwerken mit der Anbindung an ein Nah- oder Fernwärmenetz sein. Wie gut eine “gemeinsame Heizung” funktionieren kann, zeigen Bürgergenossenschaften aber auch ein Blick über die Grenze nach Dänemark, wo im Rahmen von “Smart District Heating” neben BHKW auch Solarwärme erfolgreich genutzt wird. In Deutschland versuchen hingegen große Energiekonzerne aber auch einige Stadtwerke schamlos sogar mittels Anschluss- und Benutzungszwang Kasse mit Fernwärme zu machen. Überhöhte Preise sind bei Fernwärme daher leider oft die Regel und beschädigen das Renommee der effizienten und ökologischen Technik. Weiterlesen 

 

Veranstaltung: VfW-Seminar BHKW im Contracting

Der Verband für Wärmelieferung e.V. veranstaltet in Kooperation mit dem BHKW-Forum e.V. am 20. Mai 2015 in Hannover ein Grundlagenseminar zum Einsatz von BHKW im Rahmen von Contractingangeboten. Auch klassische Wärmecontractoren setzen verstärkt auf den doppelten Mehrwert von Blockheizkraftwerken und Kraft-Wärme-Kopplung, um sich gegen Marktbegleiter durchsetzen zu können. Neben Grundlagen der Anlagentechnik und Kalkulation werden im Rahmen des Seminars auch aktuelle rechtliche Aspekte des BHKW-Contractings beleuchtet. Weiterlesen 

 

BHKW-Markt in Zahlen: BAFA-Statistik und BHKW-Ranking

Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (Logo: BAFA)Zum Jahresanfang wurde die Grundförderung des Mini-KWK-Impulsprogramms um 33 Prozent deutlich angehoben, wohingegen die Anlagen über 10 kW Leistung Einbußen bei den entsprechenden Fördersätzen für jedes zusätzliche Kilowatt Leistung von bis zu 79 Prozent hinnehmen mussten. Wie sich anhand der jetzt veröffentlichten Statistik des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) nachvollziehen lässt, versucht das BAFA mit dieser Förderungsanpassung für das laufende Jahr einem starken Absatzeinbruch bei Nano-BHKW in 2014 entgegen zu wirken. Weiterlesen 

 

BHKW-Forum Stellungnahme zum Strommarktdesign-Grünbuch

Das aktuelle energiewirtschaftliche Umfeld gefährdet nach Auffassung des BHKW-Forum e.V. nicht nur den Bestand von großen Heizkraftwerken, sondern es erschwert auch die Markteinführung der effizienten KWK-Technologie fernab von Fern- und Nahwärmenetzen, insbesondere in der Wohnungswirtschaft, wo hunderttausende Heizungsanlagen auf Erneuerung warten. Technisch ist es keine Schwierigkeit, mit einem Beistell-BHKW eine Kesselanlage zu ergänzen. Jedoch ist dies nur ökonomisch attraktiv, wenn der Strom bei aktuellen Gaspreisen nicht zum üblichen Preis eingespeist wird, sondern dezentral verwertet werden kann. Weiterlesen 

 

BlueGen-Hersteller Ceramic Fuel Cells beantragt Insolvenz

CFCL BlueGen auf der Hannover Messe 2011 (Bild: BHKW-Infothek)Düstere Zeiten für den BlueGen: Nachdem die australische “Ceramic Fuel Cells Limited” am 2. März bekanntgab, dass der Unternehmensvorstand zu dem Schluss gekommen ist, dass das Unternehmen entweder bereits insolvent ist, oder kurz davor steht zahlungsunfähig zu werden, hat auch die deutsche Ceramic Fuel Cells GmbH aus Heinsberg beim Amtsgericht Aachen die Eröffnung des Insolvenzverfahrens beantragt. Weiterlesen 

 

Elcore präsentiert Brennstoffzellen-Systempaket auf der ISH

Brennstoffzelle Elcore 2400 im  Komplettpaket Elcore MAXNachdem sich die Markteinführung der 2012 vorgestellten Brennstoffzelle Elcore 2400 verzögerte und zunächst längere Feldtests durchgeführt wurden, soll kommende Woche auf der ISH die neue Generation der Elcore 2400 erstmals vorgestellt werden. Neben der verbesserten Brennstoffzelle wird Elcore unter dem Produktnamen Elcore MAX auch Systempakete mit Brennwerttherme, Pumpengruppen Heizkreise und Frischwasserstation in einem kompakten Standgehäuse sowie einem separaten Pufferspeicher vorstellen. Weiterlesen 

 

Markteinführung der ÖkoFEN Pellematic Smart_e 0.6 und Vorstellung des Entwicklungsprojektes ÖkoFEN_e 5.0

ÖkoFEN Pellematic mit 5 kWDem österreichischem Holzpelletkessel-Hersteller ÖkoFEN scheint tatsächlich zu gelingen, woran schon mehrere BHKW-Hersteller gescheitert sind: Die Entwicklung eines serienreifen Holzpellet-BHKW. Vor fünf Jahren wurde unter dem Projektnahmen “ÖkoFEN_e” begonnen, den Microgen-Stirlingmotor mit dem bekannten “Pellematic Smart” Pelletkessel zu verheiraten. Nachdem wir in den vergangenen Jahren immer wieder über Fortschritte der Entwicklung und Erprobung berichteten, ist es seit letzter Woche soweit: Das “ÖkoFEN Pellematic Smart_e 0.6″ ist erhältlich. Die österreichischen Tüftler wollen sich aber nicht zur Ruhe setzen und haben sofort die Entwicklung eines größeren BHKW mit 5 kW elektrischer Leistung verkündet sowie einen funktionierenden Prototyp vorgestellt. Weiterlesen 

 

Zuwachs in der Dachsfamilie: SenerTec präsentiert Dachs InnoGen und überarbeitet Dachs HKA sowie Dachs Pro 20

SenerTec Dachs ProduktfamilieIn einer Woche werden in Frankfurt auf der ISH 2015 unzählige neue Kessel und Heiztechniksysteme vorgestellt. Ein paar Informationen zu den Neuheiten im KWK-Segment sind der BHKW-Infothek jedoch schon vorab bekannt geworden: SenerTec hat den Bestseller Dachs HKA überarbeitet, wird mit dem Dachs InnoGen ein Brennstoffzellen-BHKW vorstellen und das seit zwei Jahren als Dachs Pro 20 angebotene Volkswagen-BHKW, das einstmals als LichtBlick ZuhauseKraftwerk bekannt war, erhält endlich die schon für letztes Jahr angekündigten Verbesserungen des VW-Projektes “GT”. Nur ein Mitglied der SenerTec-Familie bleibt unangetastet: Der Dachs Stirling SE. Weiterlesen 

 

Doch kein Primus? Der BHKW-Hersteller Proenvis ist insolvent

Proenvis primus 1.4 (Grafik: Proenvis)“Die Kraft der Energie ortsnah, unabhängig, ökologisch und wirtschaftlich sinnvoll nutzbar zu machen”, ist das selbst gesteckte Ziel des BHKW-Herstellers Proenvis aus Mittenaar. Zumindest an der Wirtschaftlichkeit scheint es bisweilen jedoch zu mangeln. Am 22. Dezember 2014 hat das Amtsgericht Wetzlar Rechtsanwalt Bernd Ache zum vorläufigen Insolvenzverwalter für das Vermögen der Proenvis GmbH & Co. KG bestellt. Wie sich aus der Bekanntmachung des Insolvenzgerichtes ergibt, ist diesem Beschluss ein Eigenantrag auf Insolvenzeröffnung durch die Geschäftsführung von Proenvis vorausgegangen. Weiterlesen 

 

KWK-Index Q4/2014: Die Einspeisevergütung steigt leicht

Nach einer Seitwärtsbewegung im 3. Quartal des vergangen Jahres hat sich der KWK-Index im vierten Quartal mit einem deutlichen Plus leicht erholt, notiert aber noch immer unter dem durchschnittlichen Gaspreis für Endverbraucher. BHKW-Betreiber, die ihren Überschussstrom entsprechend dem “üblichen Preis” des KWK-Gesetzes einspeisen, erhalten daher auch im 1. Quartal dieses Jahres eine geringere Vergütung für die Einspeisung von Strom, als sie der Brennstoff für ihr Blockheizkraftwerk im Einkauf kostet. Weiterlesen 

 

Mini-KWK-Impulsprogramm: Ab 2015 deutlich mehr Förderung für Nano- und Mikro-BHKW

BAFA Förderstopp (Bild: BHKW-Infothek)Zum 1. Januar 2015 wird die Richtlinie zur Förderung von KWK-Anlagen bis 20 kWel in einer überarbeiteten Version in Kraft treten. Die neue Mini-KWK-Richtlinie beschert Hausbesitzern, die ein neues Nano- oder Mikro-BHKW in Betrieb nehmen, nicht nur einen bis zu 33 Prozent höheren Basisfördersatz, sondern darüber hinaus zusätzlich neue Bonusförderungen für “Wärmeeffizienz” und “Stromeffizienz”. Insgesamt steigt die Förderung durch die neue Regelung bei Vorliegen aller Voraussetzungen für beide Bonusförderungen um bis zu 146 Prozent im Vergleich zum aktuellen Fördersatz. Weiterlesen